+
Der Tankrüssel steckte noch im Pkw.

Wüterich beim Tanken

Rüssel-Riss, weil‘s pressiert hat

Weil es ihm beim Tanken nicht schnell genug ging, fuhr ein Autofahrer auf und davon. Allerdings steckte noch der Tankrüssel im Wagen... 

Unterbruck - Ungeduld tut selten gut: Am Sonntag um 6 Uhr früh wollte ein Autofahrer Fahrzeug in Unterbruck tanken. Da zu diesem Zeitpunkt jedoch die Kasse und die Zapfsäulen noch hochgefahren werden mussten und das dem Pkw-Lenker zu lange dauerte, verließ er laut Polizei wutentbrannt den Kassenraum und fuhr mit seinem grauen Wagen los. Dabei hatte er offensichtlich vergessen, dass der Tankrüssel noch im Auto steckte – und das Teil beim Wegfahren von der Zapfsäule gerissen wurde. Da der Wüterich nicht anhielt, wird er nun von der Polizei gesucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare