Asylunterkunft in Fahrenzhausen

Körperverletzung wegen des Rauchverbots

Zwei Asylbewerber aus Fahrenzhausen bekamen sich am späten Donnerstagnachmittag in die Haare. Grund waren unterschiedliche Auffassungen bezüglich des Rauchverbots.

Fahrenzhausen - Am Donnerstag gegen 17 Uhr kam es in der Asylbewerberunterkunft in Fahrenzhausen zwischen zwei Bewohnern zu einem Streit, die letztlich in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Grund dafür waren unterschiedliche Meinungen bezüglich des Rauchverbots innerhalb geschlossener Räumen. Bei dieser Auseinandersetzung trugen beide Kontrahenden lediglich kleinere Verletzungen davon.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare