+
Bei der Wahl am Nachmittag hatte Stadlbauer noch gut lachen. Das verging ihm, nachdem das Ergebnis feststand. 

Kampagne gegen ihn?

Kein Gegenkandidat, aber nur 68 Prozent: Enttäuschung für Stadlbauer in Fahrenzhausen

  • schließen

Er hätte sich mehr erwartet: In Fahrenzhausen holte Rathauschef Heinrich Stadlbauer ohne Gegenkandidat nur 68 Prozent.

Fahrenzhauen – Für Gedanken über seine Wiederwahl als Bürgermeister hatte Heinrich Stadlbauer die vergangenen Tage keine Zeit. Viel mehr beschäftigten ihn große Fragen rund um die Wahl-Organisation. Am Ende des Tages hatte er als einziger Kandidat nur 68 Prozent der Stimmen und nahm das schon etwas enttäuscht zur Kenntnis.

Wahlleiterin unter Corona-Quarantäne

Die Wahlleiterin war wegen des Kontaktes mit einem Corona-Infizierten bis Donnerstag Verdachtsfall und stand bis zum negativen Testergebnis unter Quarantäne. „Wir haben als Notmaßnahme auf die Schnelle ein paar Wahlhelfer ausgebildet“, sagt Stadlbauer, „da denkt man nicht über die Bürgermeisterwahl nach.“ In der Extremsituation kam es dem Rathauschef gelegen, dass es keinen Gegenkandidaten gab. „Eigentlich hatte ich ja 3971 Gegenkandidaten“, witzelte Stadlbauer, der einer von 3972 wahlberechtigten Bürgern ist. Das schlechte Abschneiden sei die Folge einer Kampagne gegen ihn. Zuletzt hatte die CSU mit einem Flyer die Bürger darauf hingewiesen, dass neben Heinrich Stadlbauer auch noch andere Personen aus der Kommune vorgeschlagen werden können. Der bestätigte Bürgermeister findet das nicht sonderlich gut: „Der saubere Weg wäre es von der CSU gewesen, selbst einen eigenen Kandidaten aufzustellen.“

Immerhin „mehr Stimmen als vor sechs Jahren“

Heinrich Stadlbauer nahm die nicht sonderlich schmeichelhaften 68 Prozent ohne Gegenkandidaten dennoch positiv und sagte, „dass ich damit mehr Stimmen als vor sechs Jahren bekommen habe“. 2014 kam der Fahrenzhausener Bürgermeister bei drei Bewerbern auf 53 Prozent im ersten Wahlgang.

Amtsinhaber Johann Daniel bleibt Bürgermeister von Paunzhausen. Sein Herausforderer Philipp Stadler hat die Wahl zwar verloren, aber Sympathien gewonnen.

Alle Ereignisse und Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising gibt es in unserem Live-Ticker zum Nachlesen.

Auch interessant

Kommentare