Zwei Firmeneinbrüche - mehr Schaden als Beute

Großnöbach - Einmal nichts gefunden, einmal 500 Euro - dafür aber massiven Schaden eingerichtet: Zwei Einbrüche in der Nacht zum Donnerstag gab es in Großnöbach. Die Polizei bittet um Hinweise.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde am Gewerbering in Großnöbach in einen metallverarbeitenden Betrieb sowie in eine Schreinerei eingebrochen. Der Täter hebelte mit einem größeren Schraubenzieher eine Außentüre und ein Fenster auf sowie im Innern der Gebäude versperrtes Mobiliar und Türen. 

Während er beim ersten Objekt keine Beute machte, fielen ihm beim zweiten 500 Euro Bargeld in die Hände. Der angerichtete Sachschaden wird jedoch auf 2.700 Euro geschätzt. Tatverdächtig ist ein Obdachloser, der die Nacht vor dem Einbruch in einem Container der Schreinerei verbrachte. Von ihm liegt keine nähere Personenbeschreibung vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Neufahrn unter Tel. 08165 / 95100 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare