+
Die Autoschau Freising verbindet fachliches Know-how mit einem bunten Rahmenprogramm.

Freisinger Autoschau 2019

Autoschau Freising 2019: Zahlreiche Neuheiten

Kompakte Information, direkter Vergleich, anspruchsvolle Unterhaltung und 365 Tage Probefahrt zu gewinnen am 29. und 30. Juni auf der Freisinger Autoschau.

Freisings Oberbürgermeister und Schirmherr der Autoschau 2019 Tobias Eschenbacher in seinem Grußwort:

Freisings Oberbürgermeister und Schirmherr der Autoschau 2019 Tobias Eschenbacher.

"Nach dem unvergessenen, da absolut überzeugenden 20. Jubiläum der Freisinger Autoschau 2017 blicken Freising und die Region erwartungsvoll auf die 21. Neuauflage dieser ambitionierten Ausstellung: Erstmals nicht erst im Herbst, sondern bereits zur Jahresmitte dürfen sich leidenschaftliche Auto-Fans ebenso wie Mobilitäts-Pragmatiker/-innen gleichermaßen an zwei prall gefüllten Messe-Tagen auf kompakte Orientierung und die Gelegenheit zur sachlichen Information freuen. Die 'Macher' meistern dabei auch 2019 den Spagat, fachliches Know-how mit einem bunten Rahmenprogramm zu verbinden: Damit werden die Fachausstellung und der Besuch in Freising zum lohnenden Ereignis für die ganze Familie!

Das große Plus der Freisinger Autoschau ist das engagierte Miteinander der beteiligten Fachhändler. Gemeinsam ermöglichen sie einen kompakten Überblick über die aktuellen Angebote der Auto-Industrie: Knapper werdende fossile Brennstoffe, neue technische Möglichkeiten (auch und gerade in der Elektromobilität!) und ein verändertes Umweltbewusstsein fordern schließlich kluge, zukunftsfähige Antworten auf dem Weg zur Kaufentscheidung. Der breite 'Praxistest' – die Möglichkeit, die Angebotspalette direkt vor Augen zu haben, sich in die Fahrzeuge hineinzusetzen, ein Gefühl zu entwickeln für die verschiedenen Fabrikate und heuer dabei erstmals sogar die Gelegenheit zu Probefahrten zu haben – ist eine hervorragende Möglichkeit, sich ganz persönlich ein umfassendes Bild zu machen.

Ich wünsche der Freisinger Autoschau 2019 den verdienten Erfolg, allen Gästen interessante Eindrücke und den Ausstellern viele neue Kontakte: Geschäftsabschlüsse mit den leistungsfähigen heimischen Autohändlern stärken den Wirtschaftsstandort Freising und sichern Arbeits- wie Ausbildungsplätze. Herzlich willkommen zur Freisinger Autoschau 2019!"

Lageplan, Aussteller & Co. - hier gehts zum kompletten Programm der Autoschau

Autoschau Freising dieses Jahr mit einigen Neuheiten

In diesem Jahr tritt die Autoschau mit einigen Neuheiten auf den Plan. Die wesentlichste ist mit Sicherheit die Terminverlagerung von bisher Mitte Oktober in den Sommer hinein. "Die Kaufimpulse für ein neues Auto werden im April und Mai gesetzt, im Frühsommer herrscht einfach eine bessere Stimmung für einen Autokauf", ist sich der neue Geschäftsführer Michael Winter sicher. Zudem hofft er auf einen gnädig gestimmten Wettergott und warme Temperaturen, denn "das meiste spielt sich im Freien ab und auch die Autos lassen sich bei trockenem Wetter einfach besser präsentieren."

Neu ist in diesem Jahr auch, dass die Besucher vor Ort 30 Autos Probe fahren können. "Wir haben hierfür Fachleute engagiert, die eine schnelle und reibungslose Abwicklung garantieren. Zur Verfügung stehen mindestens 30 Fahrzeuge verschiedener Marken", verspricht Winter. Knapp 300 Neuwagen von 17 führenden Marken der zehn örtlichen und regionalen Autohändler Christl & Schowalter (VW, Audi, Skoda und Nutzfahrzeuge), Gruber Camp + Car (Hyundai), Mükra (Nissan), Häusler (Opel und Fiat), Nagel (Mercedes und Smart), Saurer (Mazda und Citroen), Spaett (BMW und Mini), Vollmann (Toyota), Winter (Mitsubishi) und Ewald (Ford) werden gezeigt.

Flankiert und garniert wird alles von einem großen Rahmenprogramm. Vom kleinen Flitzer bis hin zum geräumigen Familienauto, den neuesten Antrieben mit Verbrennungsmotor, Hybrid oder Elektro, aber auch die gesamte Klaviatur an Ausstattungen, Assistenz und Sicherheitssystemen: Hier bleiben garantiert keine Wünsche offen!

Autoschau Freising: Zwischen Diesel-Skandal und E-Mobilität

"Aus Freising und der umliegenden Flughafenregion kommen stets über 10.000 Besucher. Das zeigt uns den hohen Stellenwert, aber auch die Wichtigkeit und Beliebtheit der Messe", resümieren die drei "Köpfe" der Autoschau Marco Cervoni, Michael Winter und Christian Schowalter. Michael Winter ist der "Neue" im Führungstrio der Autoschau, wenngleich "ich einer derjenigen Aussteller bin, die am längsten dabei sind, und auch seit vielen Jahren als Gesellschafter mit im Boot bin", sagt der Mitsubishi-Händler. Als alteingesessener Freisinger verfügt er über sehr gute Kontakte und hat auch bereits seit Jahren die Fäden für die Koordination aller Aussteller in der Hand. Der gelernte Kfz-Meister führt sein Autohaus bereits in der zweiten Generation, anfangs in der Kombination als Volvo und Mitsubishi-Vertretung, seit 1980 hat er sich auf die japanische Marke spezialisiert.

"Natürlich sind der Diesel-Skandal und auch die E-Mobilität momentan in aller Munde. Daher sind wir gespannt, wie dies auf der diesjährigen Freisinger Autoschau diskutiert wird", so Winter. Aber er ist sich sicher, dass als oberste Maxime beim Autokauf immer noch die Frage beantwortet werden muss: "Wofür brauche ich das Auto?" Für Lang- oder Kurzstrecke, überwiegend im Stadtverkehr, als Single oder Familie, das alles beeinflusst die Kaufentscheidung. "Welcher Antrieb und letztlich welches Modell dann herauskommt, ist immer eine sehr individuelle Entscheidung."

Autoschau Freising: 365 Tage kostenloses Fahren bei Gewinnspiel absahnen

Mit dabei sind auf der Autoschau neben den Auto-Händlern die Polizei, die DEKRA und die FSP sowie die Sparkasse Freising. Die beiden Freisinger Gastronomen "Schrödls" sowie "Parkcafé" sorgen für das Wohl von Leib und Seele für die Gäste der Autoschau und bilden den kulinarischen Treffpunkt. In der "Fotobox" vom Freisinger Tagblatt können sich die Besucher den Tag "bildlich" verewigen. Ein weiteres Highlight ist der Hauptpreis des Gewinnspiels: 365 Tage kostenloses Fahren. "Das war ein fantastisches Jahr, jeden Monat in ein anderes Fahrzeug zu steigen und es einen Monat lang kostenfrei fahren zu können", weiß die Gewinnerin der Autoschau 2017, Johanna Stöckl. "Ich kann nur raten: Macht mit, dem Gewinner winkt ein unvergleichliches Erlebnis!"

Lageplan, Aussteller & Co. - hier gehts zum kompletten Programm der Autoschau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfarrheim-Neubau sorgt für Ärger: Wirtsleute sauer - „Das ist Rufschädigung“ 
Maria und Karl-Georg Hepting vom gleichnamigen Landgasthof in Massenhausen sind sauer. Den Grund, warum die Gemeinde ein neues Pfarrheim brauche, empfinden sie …
Pfarrheim-Neubau sorgt für Ärger: Wirtsleute sauer - „Das ist Rufschädigung“ 
Siegfried Kleidorfer tritt in Marzling an: Wechsel macht Kandidatur möglich
Siegfried Kleidorfer tritt in Marzling bei der Bürgermeisterwahl 2020 an: Ein Wechsel von CSU/FW zu den Parteifreien Bürgern macht die Kandidatur möglich.
Siegfried Kleidorfer tritt in Marzling an: Wechsel macht Kandidatur möglich
Rudelzhausen: Absage an eine Verwaltungsgemeinschaft mit Au
Die Gemeinde Rudelzhausen macht überraschend ihre Pläne zur Gründung einer VG mit dem Markt Au rückgängig. Der Entschluss fiel nach langer Debatte.
Rudelzhausen: Absage an eine Verwaltungsgemeinschaft mit Au
Abriss abgelehnt: Moosburgs Räte halten schützende Hand über Baudenkmal
Der Besitzer eines denkmalgeschützten Hauses in der Moosburger Innenstadt möchte den Bau abreißen - doch die Stadträte spielen bei diesem Plan nicht mit.
Abriss abgelehnt: Moosburgs Räte halten schützende Hand über Baudenkmal

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.