+
Im Rahmen des Gewinnspiels der Autoschau Freising erhält Renate Meindl (rechts) von Aylin Saurer (links), Autohaus Saurer, Neufahrn den neuen Mazda CX-5 zum Testen.

Testfahrt

Autoschau Freising: Gewinnerin steigt um auf Mazda

Freising – „Es wird nicht leichter“, sagt die Gewinnerin der Freisinger Autoschau, Renate Meindl, wie sie auf die Frage, welches Auto ihr denn bisher am besten gefallen habe, antworten soll.

„Jedes Auto ist einfach toll, jedes hat seine Vorzüge und bei jedem Fahrzeug gibt es ungemein viel Neues zu entdecken.“ Da wird es ihr auch bei dem „Neuen“, dem Mazda CX5 nicht einfacher gemacht. „Wobei das auf jeden Fall schon mal mein Glücksauto ist“, lacht Meindl. Denn bei der Autoschau hat sie den Fragebogen des Autoschau-Rätsels auf dem Stand des Neufahrner Autohauses Saurer ausgefüllt. Und somit dort ihre Gewinnchance erhalten. „Nie hätte ich damals gedacht, dass ich dann wirklich die Gewinnerin sein werde.“

Bevor sie in den Mazda steigen konnte musste Meindl jedoch den Opel Crossland X beim Autohaus Häusler zurück geben. „Schon mit Wehmut, denn das Auto war toll zu fahren“, bedauert Meindl. Sie hatte stets Fahrtempo, Geschwindigkeitsbegrenzungen und -regelungen im direkten Blickfeld, „und dabei gleichzeitig die Augen auf der Straße. Aber auch die Lenkradheizung war super angenehm.“ Die Bedienung sei selbsterklärend gewesen, gerade im täglichen Stadtverkehr „war das höhere Sitzen schon sehr komfortabel.“

Mazda kombiniert die Kraftstoffeffizienz eines Diesels mit der Leistung eines Benzindirekteinspritzers

Nichts missen wird sie auch an ihrem Partner der nächsten vier Wochen, dem CX 5. Ausgestattet mit 194 PS unter der matrix-grauen Haube, zudem in der „Sports-Line“ Variante mit Vollausstattung: Fahrdynamikregelung, Spurwechsel- und Notbremsassistent, Müdigkeitserkennung, schlüssellosem Zugangssystem, Matrix LED, Bose-Soundsystem inklusive Technik-Paket mit Stauassistenz, adaptiver Geschwindigkeits- und Distanzregelung. „Was unsere Modelle auszeichnet ist die Skyactiv Technologie“, betont Geschäftsführerin Aylin Saurer.

Denn Mazda kombiniert die Kraftstoffeffizienz eines Diesels mit der Leistung und den Fahreigenschaften eines Benzindirekteinspritzers. Dabei schaltet der Motor zwischen der konventionellen Funkenzündung und einem Kompressionszündungsmodus um, das verdichtete, magere Kraftstoff-Luft-Gemisch wird noch effizienter verbrannt. „Viel Spaß damit“, verabschiedete Saurer Gewinnerin Meindl.

Text: sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher wüten im Hofbrauhaus Freising – und hinterlassen Spur der Verwüstung
Ins Freisinger Hofbrauhaus wurde eingebrochen: Die Täter wendeten brachiale Gewalt an - und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Die Kripo ermittelt. 
Einbrecher wüten im Hofbrauhaus Freising – und hinterlassen Spur der Verwüstung
Trio aus Freising traktiert Automaten - und wird in flagranti ertappt
Ein Trio aus Neufahrn und Eching hat am Moosacher Bahnhof einen Automaten mit Tritten traktiert. Als die Polizei anrückt, hält einer der Vandalen noch ein Beweisstück in …
Trio aus Freising traktiert Automaten - und wird in flagranti ertappt
Langenbachs Grüne wollen den öffentlichen Raum umgestalten
In Langenbach haben jetzt die Spitzenkandidaten der Grünen das Programm für die Kommunalwahl vorgestellt. Ein Fokus: der öffentliche Raum.
Langenbachs Grüne wollen den öffentlichen Raum umgestalten
Hohenkammers CSU-Kandidat ist überraschend gestorben – Wahlkampf gestoppt
Die Gemeinde Hohenkammer steht unter Schock. Vor wenigen Tagen ist Franz Josef Müller, Bürgermeisterkandidat der CSU, überraschend gestorben.
Hohenkammers CSU-Kandidat ist überraschend gestorben – Wahlkampf gestoppt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.