+
Von links: Stephanie Bernauer (Freisinger Tagblatt), Luciano Arturo (Autohaus Spaett), Renate Meindl.

Testfahrt

Autoschau Freising: Gewinnerin steigt um - von Nissan Qashqai auf BMW

Das SUV-Coupé X2 sDrive von BMW ist für die kommenden vier Wochen das Gefährt der Autoschau-Gewinnerin Renate Meindl. „Fesch!“, war ihr erster Eindruck bei der Schlüsselübergabe im Autohaus Spaett.

„BMW bin ich noch nie gefahren, ich freu mich!“ Bevor sie den schicken metallicgrauen Bayern für vier Wochen bei Spaett abholen durfte, lieferte sie nach einem Monat kostenlosem Fahren den Nissan Qashqai wieder beim Autohaus Mükra ab. „Ein sehr schönes, kompaktes Auto, das wir auch sehr viel gefahren sind“, resümierte Meindl. Das große Panoramadach war ein richtiges Highlight, „vor allem jedoch die Around View Kamera ist beim Einparken wirklich eine Schau. Man sieht bis hinunter zum Randstein und damit sofort, ob man gut in der Parklücke drin steht.“

"Der Gewinn ist das Beste, was uns passieren konnte"

Nach wie vor genießt Meindl, dass sie alle vier Wochen in ein neues Auto einsteigen und es auf Herz und Nieren testen kann. Auch ihr Mann ist begeistert, „der Gewinn ist das Beste, was uns passieren konnte.“ Der BMW X2 ist ein richtiges Livestyle- Auto, wesentlich flacher als die meisten Kompakt-SUVs und damit „hat er eine richtig flotte Optik“, so Luciano Arturo vom Autohaus Spaett. Meindl kommt in den Genuss eines Frontantriebs mit 190 PS unter der Haube, die an eine Achtstufen-Automatik gekoppelt sind.

Mit dem BMW hat sie das große Navi-Paket, den typischen BMW „i-Drive“ Knopf, Sportsitze und Multifunktionslenkrad. Neu wird für Meindl das Head-up-Display sein, das alle für die Fahrt relevanten Daten, wie Geschwindigkeit, Speed Limit oder Navi-Hinweise, auf eine Projektionsfläche in ihr Sichtfeld einblendet. „So etwas hatte ich bis jetzt noch nicht. Ich freue mich, dass dieses Mal wieder etwas Neues mit dabei ist.“

Text: sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Ruft die Stadt Freising als erste Kommune im Landkreis den Klimanotstand aus? Diese Frage wurde am Donnerstagabend lange im Stadtrat diskutiert. Herausgekommen ist ein …
Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
Aus allen Nähten platzte am Dienstag der Rosenwirt in Au: Die Vorstellung des Wahlprogramms der CSU sorgte für großen Andrang aus der Bürgerschaft.
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
Mehr Arbeit, aber keine bessere Bezahlung: Bei „jetzt red i“ in Hallbergmoos kritisierten Experten die Situation an Schulen scharf. Kultusminister Piazolo verteidigte …
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann
Ein „Überraschungskandidat“ geht für die SPD Neufahrn ins Rennen um den Rathaussessel: Die Genossen nominierten nun offiziell Maximilian Heumann.
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.