Autoschau-Gewinnerin Stöckl fährt nun BMW

Ein 520er von BMW ist für die kommenden vier Wochen das Gefährt der Autoschau-Gewinnerin Johanna Stöckl. „Ui, ui, ui, der ist aber fein!“, waren ihre ersten Worte, als sie den schicken silbernen Bayern für vier Wochen beim Freisinger Autohaus Spaett abholen durfte. 

Freising – Für den BMW musste sie sich gleich von zwei Mitsubishis trennen, denn von dieser Marke hat sie vom Autohaus Winter nicht nur den ASX SUV, sondern auch gleich das jüngste Modell der Mitsubishi-Familie, den „Eclipse Cross“ mit 160 PS und 1,5 Liter Benzin Motor und Allrad-Antrieb zur Verfügung gestellt bekommen. „Fetzig, schnell, gigantisch, einfach toll!“, fiel Stöckls Resumée aus. Die Bedienung war top übersichtlich, ohne Probleme waren auch Sohn Simon mit seinem Freund Korbinian in ihren Kindersitzen auf der Rückbank bestens untergebracht. „Auf der Autobahn, aber auch bei den Kurzstrecken, war das ein geniales Auto, das ungemein viel Spaß gemacht hat. Da haben nicht nur die Nachbarn gestaunt, denen die tolle rote Farbe hervorragend gefi el, sondern auch mein Mann war von dem Eclipse überzeugt“, lachte Stöckl. Der wird auch begeistert sein von dem BMW ist sie sich sicher, ein Handybild hat sie ihm von ihrem „Neuen“ auch gleich geschickt. Die in der Sport-Line inbegriffenen Features mit Connected Drive, Lederausstattung, Infotainment- Paket, HiFi Anlage, Lichtpaket oder Telefonanlage wird Stöckl in den kommenden vier Wochen Zeit haben, ausgiebig zu erkunden. „Wenn der so gut fährt, wie er ausschaut, dann weiß ich jetzt schon, dass der Trennungsschmerz groß sein wird.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Eine Stadt hat am Dienstag von einer großen Persönlichkeit Abschied genommen: Paula Weber-Schäfer, „die Weber Paula“, „unsere Paula“ wie sie genannt wurde, ist im …
„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer
Ein breites Bündnis möchte in Langenbach das Volksbegehren für Artenvielfalt („Rettet die Bienen“) unterstützen. Mit dabei sind unter anderem SPD und Grüne.
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer
„Nicht unter Wert verkaufen“: Lange Debatte um Preise für Moosburgs Neubaugebiet „Amperauen“
In Moosburg wurden jetzt für 17 Parzellen im Neubaugebiet Amperauen die Mindestpreise eines Bieterverfahrens festgelegt - und lang debattiert: Vielen Stadträten waren …
„Nicht unter Wert verkaufen“: Lange Debatte um Preise für Moosburgs Neubaugebiet „Amperauen“
Neue Pläne für Neufahrner Fast-Food-Hotel: Räte debattieren über Busparkplätze
Ali Alkan will im Gewerbepark am Neufahrner Römerweg einen Gebäudekomplex mit Schnellrestaurant, einem 120-Betten-Hotel, Veranstaltungssaal und Parkhaus errichten. Nun …
Neue Pläne für Neufahrner Fast-Food-Hotel: Räte debattieren über Busparkplätze

Kommentare