Autoschau-Gewinnerin Stöckl fährt nun BMW

Ein 520er von BMW ist für die kommenden vier Wochen das Gefährt der Autoschau-Gewinnerin Johanna Stöckl. „Ui, ui, ui, der ist aber fein!“, waren ihre ersten Worte, als sie den schicken silbernen Bayern für vier Wochen beim Freisinger Autohaus Spaett abholen durfte. 

Freising – Für den BMW musste sie sich gleich von zwei Mitsubishis trennen, denn von dieser Marke hat sie vom Autohaus Winter nicht nur den ASX SUV, sondern auch gleich das jüngste Modell der Mitsubishi-Familie, den „Eclipse Cross“ mit 160 PS und 1,5 Liter Benzin Motor und Allrad-Antrieb zur Verfügung gestellt bekommen. „Fetzig, schnell, gigantisch, einfach toll!“, fiel Stöckls Resumée aus. Die Bedienung war top übersichtlich, ohne Probleme waren auch Sohn Simon mit seinem Freund Korbinian in ihren Kindersitzen auf der Rückbank bestens untergebracht. „Auf der Autobahn, aber auch bei den Kurzstrecken, war das ein geniales Auto, das ungemein viel Spaß gemacht hat. Da haben nicht nur die Nachbarn gestaunt, denen die tolle rote Farbe hervorragend gefi el, sondern auch mein Mann war von dem Eclipse überzeugt“, lachte Stöckl. Der wird auch begeistert sein von dem BMW ist sie sich sicher, ein Handybild hat sie ihm von ihrem „Neuen“ auch gleich geschickt. Die in der Sport-Line inbegriffenen Features mit Connected Drive, Lederausstattung, Infotainment- Paket, HiFi Anlage, Lichtpaket oder Telefonanlage wird Stöckl in den kommenden vier Wochen Zeit haben, ausgiebig zu erkunden. „Wenn der so gut fährt, wie er ausschaut, dann weiß ich jetzt schon, dass der Trennungsschmerz groß sein wird.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt machte er in Freising Halt - und sprach mit zwei Experten über …
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“

Kommentare