Auch im VW Beetle Cabrio war Tobias Mitosch bereits unterwegs. Klaus Pirhalla (Anzeigenleiter Freisinger Tagblatt), Robert Mühlich (Verkaufsleiter Autohaus Christl & Schowalter) und Tobias Mitosch.

Freisinger Autoschau 2017

Autoschaugewinner nimmt wieder teil und hofft auf erneutes Losglück

„Ich werde auf jeden Fall versuchen, erneut den Hauptpreis zu bekommen. Hoffnung habe ich aber keine große“, gibt Tobias Mitosch zu.

Ein Jahr lang ist er gestromert, war „oben ohne“ unterwegs, hatte unterschiedlichste Pferdestärken unter der Haube und saß in Sitzen vom Mini bis im Großraum SUV. Er gewann nämlich bei der letzten Autoschau 2015 den Hauptpreis: ein Jahr lang gratis fahren.

„Jeden Monat in ein anderes Auto zu steigen und für vier Wochen kostenlos fahren zu dürfen, das war der helle Wahnsinn!“ Insgesamt waren es 18.400 Kilometer, die nicht nur Mitosch, sondern auch eine ganze Anzahl seiner Freunde gleich mit getestet haben. „Sie haben den Luxus genossen, dass ich nun immer fahren musste oder natürlich durfte. Und meine Freunde waren die besten Tester dafür, wie es gerade auf der Hinterbank mit der Beinfreiheit ausschaut, oder wie groß und belastbar der Kofferraum ist und wo unsere Luftgewehr-Ausrüstungen reinpassen.“ Er kann daher auf jeden Fall nur jedem, bevor er ein Auto kauft, raten, es intensiv Probe zu fahren. „Denn manchmal werden die Erwartungen nicht erfüllt, und manchmal ist es grad da positiv, wo man es gar nicht vermutet hätte.“ Als begeisterter Auto-Freak ist er sowieso als Besucher auf der Freisinger Autoschau unterwegs, „ich probier‘ einfach noch einmal mein Glück!“

sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur ein neuer Stern: Darum hängt in Freising noch die alte Weihnachtsbeleuchtung
Die Freisinger Altstadt hätte heuer in neuem Glanz erstrahlen sollen. Doch statt der neuen hängt noch einmal die alte Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt. 
Nur ein neuer Stern: Darum hängt in Freising noch die alte Weihnachtsbeleuchtung
Ausnahme-Werk lässt aufhorchen: So schön war das Domkonzert in Freising
„Die Geburt Christi“ von Heinrich von Herzogenberg wird in Bayern nicht oft aufgeführt. Genau das machte den Reiz des des Konzerts am Sonntag im Freisinger Dom aus.
Ausnahme-Werk lässt aufhorchen: So schön war das Domkonzert in Freising
Gemeinsames Singen für Licht in die Herzen
Zum sechsten Mal haben die Familien Humplmair, Held und Kressirer zum Echinger Adventssingen eingeladen.
Gemeinsames Singen für Licht in die Herzen
Familienmusik Meindl begeistert in der Wieskirche – und unterstützt guten Zweck
Klänge, die das Warten versüßen: Die Familienmusik Meindl begeisterte mit ihrer „Adventlichen Stunde“ in der Wieskirche bei Freising - und unterstützte gleichzeitig …
Familienmusik Meindl begeistert in der Wieskirche – und unterstützt guten Zweck

Kommentare