Die Gewinnerin der Autoschau, Johanna Stöckl (mi.), bei der Schlüsselübergabe des Toyota C-HR mit Toyota Vollmann Geschäftsführer Nikolai Kusnezow (re.) und Klaus Pirhalla (li.),Anzeigenleiter Freisinger Tagblatt.

Autoschaugewinnern steigt in Toyota ein

„C-HR“ heißt der Neue in schickem schwarz-weiß Design, den die Gewinnerin der diesjährigen Freisinger Autoschau, Johanna Stöckl, in den kommenden vierWochen fahren darf.Auf den ersten Blick ein Lifestyle- Auto, das mega spacig aussieht und „mit dem ich mit Sicherheit Aufsehen errege“, so Stöckl. 

Freising – Auf ihren Begleiter im April, einen Mocca aus dem Opel Autohaus Häusler, hat Stöckl 1600 Kilometer gefahren, im Schnitt dabei siebeneinhalb Liter auf 100 Kilometer verbraucht. „Ich gebe dem Mocca eindeutig ein Daumen hoch“, lacht Stöckl. Schließlich war es das Rüsselsheimer Modell, wegen dem sie überhaupt zur Autoschau gekommen ist und das sie sich genauer anschauen wollte. Mit den 140 PS unter der Haube war sie zügig und schnittig unterwegs, auch die Ultimate-Ausstattung ließ keine Komfort-Wünsche offen. „Ich habe mich turbo wohlgefühlt, ein wirklich tolles Auto.“ Fabrikneu mit nur 260 Kilometern auf dem Tacho bekam sie nun von Toyota Vollmann das aktuellste Modell, „mit allen Ausstattungsoptionen hinsichtlich Sicherheit, Toter-Winkel- Warner, automatischer Einparkhilfe, Fußgängerwarnung, Multimedia und Navigationssystem Touch & Go, die wir zu bieten haben“, so Nikolai Kusnezow, Geschäftsführer bei Vollmann Freising. Der C-HR ist ein sportliches SUV-Coupé, das mit seinem Design das Konzept der kompakten Crossover-Fahrzeuge revolutioniert. „Das Design hat was“, so Stöckl, „ist wirklich absolut außergewöhnlich! Damit werde ich aus der Masse mit Sicherheit herausstechen!“

Sabina Brosch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt machte er in Freising Halt - und sprach mit zwei Experten über …
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“

Kommentare