+
Eugen Wimmer (Münchner Merkur), Aylin Saurer, Geschäftsführerin des Autohauses Saurer und Tobias Mitosch bei der Übergabe des Mazda MX-5.

Freisinger Autoschau

Ein Roadster für den Auto-Freak

„Wow, was für ein Auto, das ist der Hammer für mich als Autofreak!“, waren die ersten Worte, die dem Gewinner der Freisinger Autoschau, Tobias Mitosch, beim Anblick seines „neuen“ Autos einfielen.

Freising - Der „Neue“ für die nächsten vier Wochen ist ein Mazda MX-5, ein Kultroadster aus dem Neufahrner Autohaus Saurer.

1800 Kilometer addierte Mitosch auf den Tacho des Toyota Auris, mit dem der Autoschau-Gewinner drei große Ausfahrten nach Reit in Winkl, Regensburg und auch zum großen Oldtimer-Treffen nach Maxlrain machte. Es fehlte weder an Komfort, auch mit dem Verbrauch von 6,5 Liter war Mitosch mehr als zufrieden. „Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei dem Auris optimal.“ Eine ganz andere Welt ist nun der weiße Mazda. „Ich konnte zwischen dem Mazda CX-3, CX-6 und dem MX-5 wählen, ich musste keine Sekunde zögern, um mich für den MX-5 zu entscheiden“, so Mitosch. Nicht umsonst wurde die Roadster-Legende als erstes Fahrzeug mit dem Titel „World Car of the Year“ gekürt. „Für das ultimative Roadster-Feeling sorgt die innovative Skyactiv-Technologie, die Tobias Mitosch maximalen Fahrspaß bei höchster Effizienz garantiert“, so Aylin Sauer, Geschäftsführerin beim gleichnamigen Neufahrner Autohaus. Nun muss es für Mitosch nur noch schönes Wetter geben, denn „ich freue mich riesig auf das Fahren mit offenem Dach!“

sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Bei der Freisinger SPD weiß man nicht so genau, was man davon halten soll, dass der Bundesparteitag den Weg für die GroKo geebnet hat. „In Jedem schlugen zwei Herzen“, …
Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern

Kommentare