Autoschau Freising - Klaus Pirhalla (Freisinger Tagblatt), Renate Meindl und Fabian Kraft (Autohaus Christl & Schowalter)
+
Von links: Klaus Pirhalla (Freisinger Tagblatt), Renate Meindl und Fabian Kraft (Autohaus Christl & Schowalter)

Umstieg von Hyundai auf Škoda

Renate Meindl freut sich auf vier Wochen „Karoq“

Mit dem Škoda „Karoq“ hat sich die Gewinnerin der Freisinger Autoschau, Renate Meindl, im Freisinger Autohaus Christl & Schowalter das vorletzte Auto abgeholt. Vier Wochen ist sie nun mit dem „Auto-Pfeil“ unterwegs, einem sportlichen Kompakt-SUV.

Gewinnerin der Freisinger Autoschau steigt auf Škoda „Karoq“ um

Freising – Es sei ihr früher gar nicht so aufgefallen, wie schnell doch vier Wochen vergehen. Seitdem Renate Meindl jedoch alle 30 Tage auf ein neues Auto umsteigen kann geht das „ratzfatz.“ Gerade hat sie den Hyundai „Kona“ ins Acheringer Autohaus Gruber zurückgebracht. „Ein wirklich sehr, sehr schönes Auto“, so Meindl. Da habe alles gepasst, die Hybrid-Variante sei sehr sparsam gewesen, die Sitze super bequem, die Bedienung des Autos übersichtlich und selbsterklärend, Sicherheitssystem wie Tempomat und Abstandsregelung alles tipp topp. „Auch das Navi war toll.“

Nun hat sie mit dem Škoda Karoq 150 PS unter der Moon-Weiß Perleffekt-Haube sowie ein Auto, das alles aufweist, was man sich an aktiven Sicherheitssystemen in dieser Klasse nur wünschen kann. Er punktet als klassischer SUV mit großem Nutzraum und auch der hohen Sitzposition, trotzdem hat er moderate Außenmaße, was sich bei der Parkplatzsuche auszahlt. Und sein gelungenes Fahrwerk sowie die technisch guten Motoren aus dem VW-Baukasten ergänzen diese Talente ganz hervorragend. Dazu kommt sein Interieur, das auf Effekthascherei verzichtet, sich bei Bedarf aber an individuelle Wünsche anpassen lässt. „Das sieht ja alles sehr praktisch aus“, meinte Meindl, als sie beim Blick ins Innere jede Menge Verzurr-Ösen, Taschenhaken, Ablagen und Cargo-Elemente sah, „da kann man Taschen, Tüten und sonstiges Gepäck sicher verstauen.“ Assistenz- und Sicherheitssysteme sind serienmäßig an Bord, ebenso wie der Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung, elektrischer Parkbremse, Berganfahrassistent oder der Regenlicht- und Fahrlichtassistent. „Da darf ich mich wieder auf vier tolle Wochen freuen!“, verabschiedete sich Meindl aus dem Showroom.

Text: sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona: Neustifter Kindergarten bleibt 14 Tage zu
Wegen Corona: Neustifter Kindergarten bleibt 14 Tage zu
Landwirte im Landkreis Freising in Alarmbereitschaft: Schweinezüchter sperren die Ställe zu
Landwirte im Landkreis Freising in Alarmbereitschaft: Schweinezüchter sperren die Ställe zu
Event Arena: Planer berichten detailliert vom geplanten MUCcc am Flughafen
Event Arena: Planer berichten detailliert vom geplanten MUCcc am Flughafen
Moosburgs Bürgermeister strikt gegen teure Maßnahmen zum Erhalt der letzten Baracke des Kriegsgefangenenlagers
Moosburgs Bürgermeister strikt gegen teure Maßnahmen zum Erhalt der letzten Baracke des Kriegsgefangenenlagers

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.