+
Klaus Pirhalla (Freisinger Tagblatt), Autoschau-Gewinnerin Johanna Stöckl und Peter Steinbach (Autohaus Nagel).

Übergabe

Neue A-Klasse: Autoschau-Gewinnerin fährt nun mit Stern

  • schließen

Sie ist erst seit Mai auf dem Markt: die neue A-Klasse von Mercedes, die jetzt einen Monat lang der Gewinnerin der Freisinger Autoschau zur Verfügung steht.

Freising – Die Gewinnerin der Freisinger Autoschau, Johanna Stöckl, ist restlos begeistert. Ihr Besuch auf dem Luitpoldgelände im vergangenen September hat sich voll gelohnt. „Alle vier Wochen ein Top Auto kostenlos fahren zu können, das ist einfach der Wahnsinn!“ Bis August fährt sie nun das brandneue Modell der Mercedes A-Klasse von Mercedes Nagel in Mintraching.

Wenngleich es Stöckl sichtlich schwer fiel, sich von den „Mazdas“ aus dem Autohaus Saurer in Neufahrn zu trennen. Sie hatte dort die Modelle CX-5, CX-3 und das Cabrio erhalten, „alles absolute Spitzenreiter“, schwärmte Stöckl. Alle Fahrzeuge seien extrem übersichtlich und einfach zu bedienen gewesen, das Fahrerlebnis „einfach ein Traum, alles perfekt.“ Stöckls Begeisterung sei auch auf ihren Ehemann übergeschlagen, der „ja ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Auto ist.“ Gerne erinnert sie sich an den CX-5 mit seinen 175 PS, mit denen sie zügig und schnittig unterwegs war. Mit dem Erkennungssystem von Müdigkeit und Verkehrszeichen sowie der adaptiven Geschwindigkeitserkennung sei man immer mit sehr sicherem Gefühl auf der Straße unterwegs. Das Head-up Display in der Windschutzscheibe, „machte einfach nur Freude, ebenso wie der ausgesprochen tolle Service des Autohauses.“ 

Top-Modell erst seit Mai auf dem Markt

Dass dem der Mercedes A 200 in keinster Weise nachstehen wird, das versprach Peter Steinbach, Verkaufsleiter beim Mintrachinger Autohaus Nagel. „Das ist unser neuestes Top-Modell, ist erst seit Mai dieses Jahres auf dem Markt.“ Der Vierzylinder Benziner ist „selbstverständlich so ausgestattet, dass keine Wünsche offen bleiben werden“, betonte Steinbach. Ein Highlight stach Stöckl bereits ins Auge, das Widescreen Cockpit, ein Kombiinstrument wie auch Infotainment-System, bestehend aus zwei hochaufl ösenden 12,3-Zoll-Displays, das die klassischen Rundinstrumente ersetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
Bei der Generalversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Gremertshausen standen jetzt Neuwahlen an. Außerdem gab es ein großes Lob vom Bürgermeister.
Krieger- und Soldatenverein Gremertshausen bestätigt Lorenz Tüllmann als Vorsitzenden
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur
Die Polizei rät dem unbekannten BMW-Fahrer, der es in einem Ikea-Parkhaus übertrieben hat, sich bald zu stellen. Die Aufklärungsquote liege bei über 90 Prozent.
BMW-Fahrer „im Grenzbereich“ demoliert Ikea-Parkhaus und flieht: Polizei hat schon eine Spur
Schön, wenn die „Jugend musiziert“
Die Vorbereitungen an der städtischen Freisinger Musikschule laufen auf Hochtouren: alles bereitet sich auf den 56. Wettbewerb „Jugend musiziert“ vor, der am Samstag, 2. …
Schön, wenn die „Jugend musiziert“
Die blinde Autorin Franzi Sgoff (22) hat ihr erstes Jugendbuch geschrieben
Sie hat sich einen Traum erfüllt: Franzi Sgoff hat ein Buch geschrieben. In dem Jugendbuch geht es um Liebe, Freundschaft, alltägliche Sorgen  und Blindheit. Denn die …
Die blinde Autorin Franzi Sgoff (22) hat ihr erstes Jugendbuch geschrieben

Kommentare