+
Klaus Pirhalla (Anzeigenleiter Freisinger Tagblatt), Robert Mühlich (Verkaufsleiter Autohaus Christl & Schowalter) und Tobias Mitosch.

Freisinger Autoschau

Sportliches Beetle Cabrio: Tobias Mitosch fährt „oben ohne“

„Hoffentlich hält das Sommerwetter noch vier Wochen durch“, lacht Tobias Mitosch, Gewinner der Freisinger Autoschau. Sein neues Auto ist nämlich ein VW Beetle Cabrio, das er nun bei Christl & Schowalter in Freising in Empfang genommen hat.

Mit den Worten „ein solides Auto, in dem für einen günstigen Preis wirklich alles drin ist“, verabschiedete sich Mitosch von seinem „i30“ des südkoreanischen Herstellers Hyundai, das ihn 1.600 Kilometer sicher begleitet hat und ihm von Autohaus Gruber in Achering als weiterer Gewinn aus der Autoschau Freising zur Verfügung gestellt wurde. „Bei durchschnittlich sieben Liter Verbrauch. Meine Mitfahrer waren auch begeistert, dass sie auf der Rückbank enorm viel Beinfreiheit hatten.“

Die nächsten vier Wochen wird Mitosch leicht zu erkennen sein, denn der tiefschwarze VW ist nicht durchgängig einfarbig, vielmehr sind die beiden Seitenspiegel in knallrot lackiert, und auch seitliche rote Streifen unterstreichen das schicke Auftreten des Beetle. Sitze und Lenker sind in Leder, „das komplette Sportpaket, umfangreiches Infotainment, Navigationssystem und Assistenzsysteme sind in diesem Auto dabei“, so VW-Verkaufsleiter Robert Mühlich. „Wie man es von VW kennt sind Material und Verarbeitung top, die Bedienung übersichtlich und das Platzangebot vorne großzügig.“ Wenn Mitosch sportlich unterwegs sein will, stehen ihm 150 PS unter der Haube zur Verfügung, aber eigentlich soll der Beetle als Cabrio ja erst einmal viel Spaß machen. „Und dann kann ich einfach per Knopfdruck die Sonne und die Fahrt genießen“, verabschiedet sich Mitosch vom VW-Gelände.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare