+
Eugen Wimmer, Peter Steinbach, Tobias Mitosch und Philipp Lang

Open-Air-Feeling

Weiterhin "oben ohne": Tobias Mitosch ist nun Smart-Cabrio-Fahrer

Open-Air-Feeling pur darf der Gewinner der Freisinger Autoschau Tobias Mitosch nun zum zweiten Mal genießen: nach dem Mazda MX-5 steigt er für die kommenden vier Wochen in das „Smart fortwo Cabrio passion“.

Freising - Sichtlich schwer fiel es Mitosch, sich von dem MX-5 zu trennen, „den hätte ich am liebsten behalten, ein absolutes Traumauto“, schwärmte Mitosch. Fahrwerk, Schaltung, Lenkrad und auch das Getriebe des Mazda-Gefährts haben ihn vollends überzeugt, von den 1.900 zurückgelegten Kilometern hat er annähernd alle „oben ohne“ absolviert, „selbst bei 14 Grad war ich ohne Verdeck auf der Straße.“

Der Smart werde dem Vorgänger-Auto in nichts nachstehen, versprach Peter Steinbach, Verkaufsleiter beim Mintrachinger Mercedes-Autohaus Nagel. „Hier haben Sie auch alles geboten, worauf Sie Lust haben.“ Klimaanlage, Leichtmetallräder, Softtouch Automatik, alles ist übersichtlich angeordnet und einfach zu bedienen, „bei jeder Geschwindigkeit können sie per Knopfdruck entscheiden, wie viel Sonne Ihnen ins Gesicht scheinen oder wie viel Wind Ihnen um die Nase wehen soll“, so Philipp Lang, Smart-Verkaufsberater.

Aufgrund der kurzen Abmessungen ist für Mitosch das Wort Parkplatzssuche in den kommenden vier Wochen ein Fremdwort, mit 71 PS unter der Haube und der markanten hohen Smart-Stupsnase wird er vor allem im Stadtverkehr mit seinem kleinen schwarzen Flitzer durchaus Aufsehen erregen. „Gespannt bin ich auf den Hinterrad-Antrieb“, so Mitosch. „Am meisten freue ich mich jedoch, dass ich den Sommer ein weiteres Mal ohne Verdeck genießen kann.“

Sab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare