Sichern Sie sich einen Bosch-Backofen oder ein Topfset

Sichern Sie sich jetzt Ihre Hammer-Prämie zum Küchenkauf!

Kochen ist für viele nicht nur lästige Pflicht, sondern Leidenschaft. Kein Wunder, dass die Küche häufig der Mittelpunkt der ganzen Wohnung ist. Aber nur, wenn es Ihnen darin auch gefällt...

Macht Ihnen das Kochen in Ihrer Küche wirklich Spaß, oder ärgern Sie sich über altmodische Schränke, veraltete Geräte und diesen wackeligen Esstisch, den Sie eigentlich schon lange auf den Sperrmüll bringen wollten... Dann wird es Zeit für eine neue Küche.

Aber wie findet man die perfekte Küche? Eine Küche muss zu den Menschen passen, die darin leben und arbeiten. Sie muss angepasst sein an die persönlichen Bedürfnisse, aber auch an die räumlichen Gegebenheiten. Das geht nur, mit einer individuellen Planung und einer perfekten Montage. Die Profis des Freisinger Küchenstudios sind schon seit über 40 Jahren für ihre Kunden da – mit Erfahrung und dem richtigen Gespür für Trends. Sie verraten Ihnen, worauf Sie bei einer neuen Küche nicht verzichten sollten.

Hier geht's direkt zu den Prämien

1. Farbtrends: Grau ist das neue Weiß

Im Moment ist an Grau kein Vorbeikommen. In allen erdenklichen Schattierungen kommt es daher und ist dabei alles andere als langweilig. Das liegt nicht zuletzt am fortgesetzten Industrial-Trend, der auf raue, nüchterne, grobe Materialien, in erster Linie Beton, setzt. Wenn Ihnen diese kalte Sachlichkeit zu hart ist, können Sie den Look mit natürlichen Materialien, allen voran Holz, aber auch Kupfer oder frischen, warmen Farbakzenten, brechen. Diese Verbindung macht Ihre Küche zu einem urbanen, wohnlichen Wohlfühlort.

2. Stiltrends: Modern und Landhaus

Wenn man in deutsche Küchen hineinlinsen könnte, würde man vor allem moderne Exemplare mit glatten Fronten sehen. Aber auch die Landhausküchen sind immer mehr auf dem Vormarsch. Sie haben Charakter, versprühen Gemütlichkeit und gelten als Geheimtipp unter den neuen Küchentrends. Eine moderne Landhausküche ist zwar aus soliden, zeitlosen Naturmaterialien wie Vollholz, Naturstein und Metallen gebaut. Die Technik und die Elektrogeräte dahinter entsprechen jedoch dem neuesten Stand und bieten Ihnen jeden Komfort: Vollauszug, Softeinzug, ein Induktions- oder moderner Gasherd sowie eine schicke, leistungsstarke Dunstabzugshaube - alles ganz selbstverständlich.

3. Home Connect – So sieht die Küche von morgen aus

Die Anzahl von Geräten in der Küche, die sich über Ihr Smartphone steuern lassen, steigt ständig. Bosch-Geräte werden beispielsweise mit der Home Connect-App gesteuert. Wenn man im Supermarkt vor dem Kühlregal steht, sagt einem ein kurzer Blick in den Kühlschrank über die integrierten Kameras, ob noch Milch da ist. Von unterwegs können Geschirrspüler und Waschmaschine bedient werden. Morgens können Sie schon vom Bett aus Ihren Kaffee ordern und von unterwegs Ihrem Backofen sagen, dass er schon mal Ihre Pizza fertigbacken soll. Das vernetzte Zuhause ist die Zukunft – eine unglaublich komfortable Zukunft.

Ihre Küche hat den Trend-Check nicht bestanden? Dann investieren Sie in Ihre Koch-Erlebniswelt. Das Freisinger Küchenstudio hält tolle Prämien für Sie bereit:

  • Ab einem Küchenwert von 12.000 Euro gibt es den Backofen HBG856XB6 von Bosch* geschenkt. Das Modell bringt den Home Connect-Trend endlich auch in Ihre Küche.
  • Ab einem Küchenwert von 7.000 Euro schenkt Ihnen das Freisinger Küchenstudio den Backofen HBS233BS0 von Bosch*.
  • Wenn Sie sich für eine Küche mit einem Preis unter 7.000 Euro entscheiden, bekommen Sie ein 4-teiliges Topfset von Bosch* dazu, damit Sie gleich stilvoll loskochen können.

*Diese Angebote gelten nur für Neuplanungen und nicht für bestehenden Angebote.

*Der Name Bosch steht weltweit für herausragende Qualität und Verlässlichkeit. Dank fortschrittlicher Technologien und überraschend einfacher Lösungen erzielen sie mühelos perfekte Ergebnisse und entlasten im Alltag. Zugleich sorgen hochwertige, präzise verarbeitete Materialien und ein zeitloses, international ausgezeichnetes Design für wahrnehmbare Qualität und Nachhaltigkeit. Eine anerkannt hohe Servicequalität bestätigt das Vertrauen der Verbraucher in die Marke und untermauert den Bosch Leitgedanken "Technik fürs Leben".

Und so sichern Sie sich die Prämien: Tragen Sie Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Das Freisinger Küchenstudio schickt Ihnen eine Bestätigungsmail (das kann bis zu einer Woche dauern), die Sie beim Küchenkauf vorlegen.

Prämie sichern: Nachdem ich auf "Abschicken" geklickt habe, erhalte ich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist meine Anmeldung abgeschlossen.

Abmeldung: Meine Einwilligung zum Erhalt des Anrufs oder der postalischer Werbung kann ich jederzeit gegenüber Freisinger Küchenstudio GbR, Wippenhauser Straße 5, 85354 Freising, sandra.muenzhuber@kuechenstudio-fs.de widerrufen. Meine Einwilligung zum Erhalt des Newsletters kann ich jederzeit zusätzlich über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

So erreichen Sie das Freisinger Küchenstudio

Freisinger Küchenstudio GbR
Wippenhauser Str. 5
85354 Freising
Tel: 08161 92088
Web: www.freisinger-kuechenstudio.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Die Kandidaten für die Landtagswahlen im Oktober stehen fest. Für den Landkreis Freising treten an:
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Aus dem Lausbuam ist ein Autor geworden. Franz Xaver Brunngartner (64) hat ein Buch über seine abenteuerliche Kindheit in Freising geschrieben - er erlebte …
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“
Der Brückeneinsturz in Genua erschüttert die Welt. Einige Menschen im Landkreis stellen sich nun die Frage: Wie steht es um die Brücken im Landkreis? 
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“
Ehemalige Freisingerin stört sich an Hindenburg-Hausnummernschild
Die ehemalige Freisingerin Edith Wiesenfeldt empört sich: Denn in der Unteren Hauptstraße in Freising hängen immer noch Hausnummernschilder mit Hindenburg-Schriftzug aus …
Ehemalige Freisingerin stört sich an Hindenburg-Hausnummernschild

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.