Hans Allwang wurde 88 Jahre alt.

Nachruf

Freisinger Urgestein: Trauer um den Allwang Hans

  • schließen

Freising - Die Freiwillige Feuerwehr Freising trauert um ihr langjähriges Mitglied Hans Allwang. Er starb am Montag im Alter von 88 Jahren.

Der Neustifter Landwirt war zudem seit 1946 Mitglied der Kolpingsfamilie Freising. Er war Gründungsmitglied des Spielmannszugs. Dem Wallfahrerverein gehörte er 28 Jahre an. Und beim Trachtenverein Wartenberg (Kreis Erding) wurde er erst kürzlich zum Ehrenmitglied ernannt. Bei der Feuerwehr war Allwang in den 1960er Jahren angesprochen worden, ob er nicht bei einem Spielmannszug dabei sein wolle. Und so nahm er kurzentschlossen an einer ersten Trommelprobe teil. Später wurde er von Georg Sandtner, Hans Kohlmannsberger und Franz Hartinger ausgebildet. Zum 100. Geburtstag der Feuerwehr im Jahr 1963 gab’s den ersten Auftritt. Seitdem war er fester Bestandteil der Gruppe. 

Hans Allwang wird am Freitag, 16. Dezember, am Stadtfriedhof St. Georg beerdigt. Der Gottesdienst findet um 10.30 Uhr in St. Peter und Paul statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es blieb nicht bei einer Nacht
„Auf geht’s“ heißt die Party, mit der die neu formierte Band „Zruck zu dir“ morgen Abend ins Partygeschehen eingreift. Allesamt mit jeder Menge Musikerfahrung im Blut, …
Es blieb nicht bei einer Nacht
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen …
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Auf Kontinuität setzen die Jagdschloss-Schützen Hausmehring. So bleibt Markus Tafelmaier Schützenmeister, auch die weitere Vorstandschaft blieb fast zusammen. Mehrere …
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild
Ein neues Schild ziert seit kurzem den Bockerlradweg im Bereich der Bahnleite in Au – und weist gleichzeitig darauf hin, dass dieser inzwischen seit zehn Jahren …
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild

Kommentare