+
Tödlicher Unfall: Bei dem Crash mit einem Zementtransporter aus Mallorca kam der Familienvater ums Leben.

Tochter schwebt in Lebensgefahr

Freisinger stirbt bei Unfall auf Mallorca

Für eine Familie aus Freising endet der Urlaub auf Mallorca tragisch: Ein Zementtransporter rammt das Auto, der Familienvater und zwei weitere Menschen kommen dabei ums Leben.

Freising - Das Unglück geschah bereits am 22. August - wie erst jetzt bekannt wurde, kam an diesem Tag auf Mallorca ein 54-jähriger Mann aus Freising ums Leben. Er war mit seiner Frau (51) und der zehnjährigen Tochter im Leihwagen auf der Insel unterwegs, als ein Zementtransporter das Auto der Familie rammte. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und schwebt laut „Mallorca Magazin“ in Lebensgefahr. Auch die Frau wurde schwer verletzt.

Der Unfall hatte sich auf der Landstraße Ma-13 in Höhe von Sa Pobla ereignet. Das Zementtransporter-Gespann war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto des Freisingers sowie zwei anderen Wagen zusammengestoßen. In den anderen Pkw starben eine Spanierin und ein Kolumbianer. Der Unfallverursacher wurde wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung festgenommen.

ws

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Sprechstunde in Freising unterstützt junge Erwachsene mit Suchtproblemen
Der Freisinger Verein „Prop – Die Wegbereiter“ bietet unter dem Motto „Jugend ist jetzt“ eine Sprechstunde für Jugendliche an, die mit Suchtmitteln in Berührung gekommen …
Diese Sprechstunde in Freising unterstützt junge Erwachsene mit Suchtproblemen
Das Problem mit dem „gefangenen Raum“
Die Schützengesellschaft Jarzt-Appercha von 1914 und der Schützenverein „Arminia Lauterbach“ wollen beide ihren Schießraum auch für andere Vereinsveranstaltungen für …
Das Problem mit dem „gefangenen Raum“
15-Jährige tagelang vergewaltigt: Ein Verdächtiger (28) aus Freising
Der Fall schlug hohe Wellen. Seit Ende September ermitteln die Polizei München und die Staatsanwaltschaft gegen sechs junge Männer, alles anerkannte Asylbewerber aus …
15-Jährige tagelang vergewaltigt: Ein Verdächtiger (28) aus Freising
Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts
Auf der Ausweichroute von der Molkerei nach Freising stürzt eine Radlerin schwer. Nun kämpft sie bei der Stadt für eine bessere Beleuchtung – doch bislang ohne Erfolg.
Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts

Kommentare