Handfester Streit

Friedliches Burschenfest wird durch zwei Rowdies gestört - 18-Jähriger im Krankenhaus

Eching - Sehr friedlich ging es beim Jubiläum des Echinger Burschenvereins zu. Nur einmal musste die Polizei wirklich einschreiten.

Neben ganz vielen friedlichen Besuchern beim Jubiläum des Echinger Burschenvereins, die einfach nur feiern wollten, kam es von Samstag auf Sonntag zu einem Streit zweier Gäste. Der wurde handfest – und gipfelte darin, dass ein 18-jähriger Besucher mit einer Platzwunde am Kopf im Klinikum Freising versorgt werden musste. Dem Täter gelang vor Eintreffen der Polizeistreife die Flucht. Auch gegen die Security konnte er sich erfolgreich wehren. Die Polizei Neufahrn hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise dazu bitte an Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Löwenwirt hört auf
Das weltweit einzige Weißwurstdenkmal gehört Günter Wittmann: Aufgestellt wurde es vor 15 Jahren, als Wittmann noch Pächter der Aktienschänke war. Jetzt steht es vor dem …
Der Löwenwirt hört auf
Hallbergmoos: Rasenmähertraktor aus Schuppen geklaut
In der Nacht auf Donnerstag haben dreiste Diebe einen Rasenmähertraktor in Hallbergmoos gestohlen - aus einem versperrten Schuppen.
Hallbergmoos: Rasenmähertraktor aus Schuppen geklaut
Betrugsanrufe bei Moosburger Bürgern: Bitte passt auf!
Mehrere Betrungsanrufe gingen in den vergangenen Tagen bei Moosburger Bürgern ein. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht.
Betrugsanrufe bei Moosburger Bürgern: Bitte passt auf!
Drogenfahrt? 20-jähriger Opel-Fahrer muss zum Bluttest
Einen konkreten Verdacht auf eine Autofahrt unter Drogen hatte die Polizei Freising am Freitag. Der junge Mann musste zum Bluttest.
Drogenfahrt? 20-jähriger Opel-Fahrer muss zum Bluttest

Kommentare