Handfester Streit

Friedliches Burschenfest wird durch zwei Rowdies gestört - 18-Jähriger im Krankenhaus

Eching - Sehr friedlich ging es beim Jubiläum des Echinger Burschenvereins zu. Nur einmal musste die Polizei wirklich einschreiten.

Neben ganz vielen friedlichen Besuchern beim Jubiläum des Echinger Burschenvereins, die einfach nur feiern wollten, kam es von Samstag auf Sonntag zu einem Streit zweier Gäste. Der wurde handfest – und gipfelte darin, dass ein 18-jähriger Besucher mit einer Platzwunde am Kopf im Klinikum Freising versorgt werden musste. Dem Täter gelang vor Eintreffen der Polizeistreife die Flucht. Auch gegen die Security konnte er sich erfolgreich wehren. Die Polizei Neufahrn hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise dazu bitte an Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Applaus für den Kompromiss
Flexible oder starre Abholzeiten in der Mittagsbetreuung? In dieser Frage war zuletzt eine hitzige öffentliche Debatte entbrannt. Nun, da der Gemeinderat darüber zu …
Applaus für den Kompromiss
Eisern zusammengehalten
„Man muss zusammenhalten, um die Höhen und Tiefen einer langen Ehe zu meistern – und sie zu einer glücklichen Ehe zu machen“, verrät Hermine Roth. Sie muss es wissen. …
Eisern zusammengehalten
Helfer dringend gesucht!
Auch die Mitglieder des Kinderschutzbunds sind vor Krankheiten nicht gefeit. Und so saßen am Dienstag lediglich sechs engagierte Damen im Haus der Vereine, um die …
Helfer dringend gesucht!
Nur wenig Sorgenfalten in der Wirtschaftswelt
Die Wirtschaft brummt, den Unternehmen geht es gut, wie lange nicht. Das kam auch klar zum Ausdruck beim IHK-Regionalausschuss Erding-Freising, der diesmal bei der Firma …
Nur wenig Sorgenfalten in der Wirtschaftswelt

Kommentare