Ein Rettungshelikopter.
+
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der 31-Jährige ins Klinikum Ingolstadt geflogen. (Symbolfoto)

Bei Arbeiten am Dachstuhl

Arbeitsunfall am Kinderhaus Gammelsdorf: Zimmerer stürzt auf Betonboden - Helikopter im Einsatz

  • Armin Forster
    vonArmin Forster
    schließen

Ein schweres Unglück hat sich am Dienstag auf der Baustelle des Kinderhauses in Gammelsdorf ereignet: Ein Zimmerer (31) stürzte dabei vom Dach und verletzte sich schwer.

Gammelsdorf - In der Gemeinde Gammelsdorf hat sich am Dienstag gegen 11.10 Uhr ein schwerer Betriebsunfall ereignet. Wie die Polizeiinspektion Moosburg berichtet, hatte dort ein 31-Jähriger Zimmerer aus Sachsen-Anhalt gewerbliche Arbeiten am Dachstuhl des neuen gemeindlichen Kinderhauses ausgeführt. Dabei sei er durch eine sogenannte „Pavatex“-Platte (Holzfaserdämmplatte) gestürzt und aus einer Höhe von rund fünf Metern auf einen Betonboden gefallen.

Der Mann zog sich dabei offensichtlich schwere Verletzungen zu, heißt es im Polizeibericht. Der 31-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Bei den Ermittlungen der Unfallursache werden die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg derzeit durch Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamts unterstützt.

Das für Donnerstag geplante Richtfest wurde von Bürgermeisterin Raimunda Menzel abgesagt.

ft

In Bruckberg, nur wenige Kilometer von Gammelsdorf entfernt, hat sich am Dienstag eine Tragödie ereignet. Dabei wurden zwei Jugendliche tödlich von einem Zug erfasst.

Auch interessant

Kommentare