+
Ab 22. August finden auf der Gammelsdorfer Ortsdurchfahrt Straßenbauarbeiten statt. Voraussichtlich bis 21. Oktober wird der Verkehr weiträumig umgeleitet.

Umleitung bedeutet 20-fache Strecke

Gammelsdorfer Ortsdurchfahrt zwei Monate lang voll gesperrt

  • schließen

Gammelsdorf - Autofahrer in Gammelsdorf brauchen gute Nerven: Ab 22. August wird die Ortsdurchfahrt gesperrt. Die gute Nachricht: Nicht jeder muss sich an die 20-Kilometer-Umleitung halten.

Eine nervenaufreibende Zeit steht Autofahrern im Bereich Gammelsdorf bevor: Wie das Landratsamt mitteilt, muss die Ortsdurchfahrt von Montag, 22. August, bis voraussichtlich Freitag, 21. Oktober, gesperrt werden. Grund ist ein Vollausbau der Hauptstraße.

Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Wertstoffhof im Norden und der Einmündung zur Weinbergstraße. Zwischen dieser und der Osterbachstraße werde im späteren Verlauf der Maßnahme eine Deckensanierung durchgeführt, heißt es aus dem Landratsamt. Das Teilstück sei daher vorläufig aus südlicher Richtung noch befahrbar.

Ortskundige haben einen Vorteil

Betroffene Anwohner könnten zu ihren Grundstücken über die Baustelle fahren – außer an jenen Tagen, an denen asphaltiert werde. Soweit Sonderregelungen erforderlich sein sollten, werde dies individuell durch die Baufirma mit den Anwohnern abgestimmt, sagt Eva Dörpinghaus, Sprecherin des Landratsamts. Aus südlicher Richtung sei eine Anfahrt bis zur Osterbachstraße möglich, sodass der gesamte westliche Bereich von Gammelsdorf nach wie vor „problemlos erreichbar“ sei.

Die Umleitungsstrecke, die das Landratsamt ausschildern wird, bedeutet die 20-fache Strecke der Ortsdurchfahrt: 21 Kilometer. Allerdings, so erklärt Dörpinghaus: „Offizielle Umleitungen dürfen grundsätzlich nur über Kreis, Staats- oder Bundesstraßen ausgeschildert sein. Ortskundige können natürlich kürzere Umleitungswege über Gemeindeverbindungsstraßen nutzen.

Die offizielle Umleitungsroute:

Obermünchen – Niedermünchen – Pörndorf – Gündlkofen – Bruckberg – Gelbersdorf – Gammelsdorf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  
Quasi auf frischer Tat schnappte die Polizei am vergangenen Sonntag einen Einbrecher, der mit seinem Komplizen Fahrräder aus einer Garage in Lerchenfeld stehlen wollte. …
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  
Tag des Bieres: Zum Fest gibt’s die Weihbischof-Haßlberger-Halbe
Freising - Für OB Tobias Eschenbacher ist der Tag des Bieres „eines der schönsten Feste überhaupt in Freising“. Auch, wenn ein Highlight dieses Jahr ausfallen muss.
Tag des Bieres: Zum Fest gibt’s die Weihbischof-Haßlberger-Halbe
Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Senioren leben oft allein, nicht selten in Häusern mit Garten. Einerseits stehen damit viele Zimmer stehen leer – andererseits herrscht Wohnungsnot. Genau hier setzt ein …
Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Starkes Bier, starker Auftritt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr noch brav, bei der zweiten Auflage heuer schon etwas schärfer: Bruder Johann hat bei seiner Fastenpredigt kaum jemanden verschont.
Starkes Bier, starker Auftritt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare