Aus dem Polizeibericht

Schwerer Unfall bei Gammelsdorf: Kia-Fahrer (65) knallt in Lkw

Ungebremst ist ein Kia-Fahrer am Mittwochmorgen in die Seite eines Lkw geknallt. Bei den Unfall wurde der 65-jährige Pkw-Lenker schwer verletzt. Ein weiterer Brummifahrer kam mit dem Schrecken davon.

Gammelsdorf - Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Landshut wollte am Mittwoch um 7.54 Uhr mit seinem Brummi auf der Kreisstraße FS 19 von Gammelsdorf kommend nach links in die Kreisstraße FS 21 in Richtung Gelbersdorf abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Kia, der von einem 65-jährigen Mann aus Wang gesteuert wurde.

„Dem Pkw-Lenker war es nicht mehr möglich, sein Fahrzeug abzubremsen: Er prallte ungebremst zwischen den beiden Achsen in die Seite des Lkw, der bereits vollständig auf der Fahrspur des Pkw war“, teilte die Polizei Moosburg mit. „Der Lkw wurde dabei versetzt, dass das Heck in Richtung der Einmündung der FS 21 geschoben wurde.“ Dabei machte der verunfallte Lkw eine leichte Kippbewegung und traf mit dem Kofferaufbau das Führerhaus eines an der Einmündung wartenden Lkw eines 56-jährigen Berufskraftfahrers. 

Bei dem Unfall zog sich der Pkw-Lenker schwere Verletzungen zu: Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Lkw-Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von rund 88 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Meisterschützen am laufenden Band
Zum letzten Vereinsabend 2017/18 mit Preisverteilung des Endschießens folgten Schützenmeister Florian Reindl wieder viele Mitglieder ins neue Schützenheim. Schließlich …
Meisterschützen am laufenden Band
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Bei insgesamt über 80 Einbrüchen in metallverarbeitende Betriebe und Elektrofirmen im südbayerischen Raum machte eine rumänische Bande Beute in Höhe von knapp zwei …
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Wohnen und Kinderbetreuung: Das sind momentan die Themen in der Wachstumsgemeinde Hallbergmoos. Beides wird im Baugebiet „Jägerfeld-West“ mit Hochdruck angepackt.
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Mann (33) betankt Auto - und rast dann damit geradewegs in Tankstelle
Nach dem Tanken ist ein 33-Jähriger mit seinem Auto statt davon geradewegs in das Tankstellengebäude gerast und demolierte so dessen Fensterfront. Ganz bei sich war der …
Mann (33) betankt Auto - und rast dann damit geradewegs in Tankstelle

Kommentare