Die letzten zehn amerikanischen Präsidenten aufzählen – für Svenja ist das Dank Gregor Staub kein Problem mehr. Foto: ev

Gedächtnistraining an der Grundschule: Schlau im Handumdrehen

Hallbergmoos - Leistungsdruck und Lernstress: Vielen Schülern ist deshalb der Spass am Lernen vergangen. Dass es aber auch anders geht, bewies jetzt Gedächtnistrainer Gregor Staub in der Hallbergmooser Grundschule.

Lernen soll wieder Spaß machen: Das ist die Botschaft von Gregor Staub. Seit 20 Jahren widmet sich der 56-jährige Schweizer dieser Aufgabe. In über 2500 Seminaren, Vorträgen, Fernseh- und Radioauftritten hat er bereits Millionen von Menschen mit seiner „Memo-Technik“ und speziellen Trainingsprogrammen fasziniert. Besonders gut kommt sein Know-How bei Schülern an, die künftig bestimmt anders mit Vokabeln und Zahlen umgehen werden.

„Wollt ihr sehen, wie schnell man eine 20-stellige Zahl auswendig lernen kann?“ Mit dieser Frage köderte Staub die Mädchen und Buben - und die waren im Handumdrehen Feuer und Flamme. Nach nicht einmal 15 Minuten hatten sie sich die Zahlenkombinationen gemerkt - mit Hilfe einer speziellen Technik, mit der man im Kopf Bilder erzeugen kann. Und weil‘s so gut funktionierte, ging das Lernen und Wiedergeben munter weiter: Ruck zuck konnten die Schüler die letzten zehn US-Präsidenten benennen, obwohl sie deren Namen noch nie zuvor gehört hatten, und die Namen aller EU-Mitgliedsstaaten nennen. Die Dritt- und Viertklässler waren begeistert und verlangten lautstark nach einer Zugabe. Staub ließ sich nicht zweimal bitten: Und jetzt können die Grundschüler auch noch alle Bundesministerien benennen und in thailändischer Sprache zählen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz an der Isar: Nach einer Beobachtung suchen Retter bei Hochwasser nach Mensch
Ein massives Aufgebot an Rettern hat die Isar nördlich von München nach einer vermissten Person abgesucht. Sie tauchte offenbar bei Ismaning unter.
Großeinsatz an der Isar: Nach einer Beobachtung suchen Retter bei Hochwasser nach Mensch
Störche zurück in Weihenstephan: „Fliegerhorst“ Freising ist wieder besetzt
Darauf haben Naturschützer ewig gewartet: Jahrelang blieb das präparierte Storchennest in Weihenstephan leer. 2018 ließen sich die ersten Wildvögel nieder - und sind …
Störche zurück in Weihenstephan: „Fliegerhorst“ Freising ist wieder besetzt
Navis beendet Mosambik-Einsatz: „Die Freude überwiegt“
Die Hilfsorganisation Navis hat ihren Einsatz in Mosambik beendet. Im Interview spricht Vorsitzender Wolfgang Wagner über einen erfolgreichen Einsatz, der auch seine …
Navis beendet Mosambik-Einsatz: „Die Freude überwiegt“
Von hier aus geht das Bier in die Welt: Weihenstephan eröffnet Logistikhalle
Mit einem großen Volksfest hat die Staatsbrauerei Weihenstephan ihre riesige Logistikhalle in Freising offiziell eröffnet. Dabei war vor  einem Jahr niemandem zum Feiern …
Von hier aus geht das Bier in die Welt: Weihenstephan eröffnet Logistikhalle

Kommentare