Die neuen Vorsitzenden des GEW-Kreisverbandes starten mit guten Vorgaben (v.l.): Claudia Egger, Tina Buchberger und Michael Hollstein. Foto: lehmann

Gemeinschaftsschule bleibt weiter Ziel

Freising - Nach 34 Jahren im Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat Ludwig Würfl sein Amt in jüngere Hände übergeben: Erzieherin Tina Buchberger wird neue Chefin.

„Wir haben uns eingemischt“ und „Wir haben uns mit unseren geringen Kräften gut geschlagen“ – so und ähnlich lauteten die Aussagen, mit denen Würfl im Gasthaus „Zum Löwen“ vor elf Stimmberechtigten Bilanz seiner Tätigkeit zog. Würfls Abschlussrede, die einem Bericht zur Lage der Nation glich, ging zunächst auf die Situation der Hauptschulen ein, wo das Lehrerdasein besonders schwierig sei. Obwohl die Hauptschule „die eigentliche weiterführende Schule“ sei, würden die Eltern im Wissen um bessere Chancen auf gute Ausbildung und Arbeitsplatz ihre Kinder vermehrt auf Gymnasien und Realschulen schicken. „Abstimmung mit den Füßen“ nannte das Würfl.

Doch die Selektion nach der Grundschule erfolge nicht nach Wissen und Fähigkeiten, sondern nach dem Geldbeutel, prangerte Würfl die soziale Auslese an. „Der eigentliche Skandal“ sei, dass 80 Prozent der Ausgaben von Privatschulen aus Steuermitteln finanziert würden. Würfls Credo: „Man muss auch die Hauptschule im Dorf lassen.“ Und inzwischen bekomme die Staatsregierung deshalb auch Schwierigkeiten mit „ihren CSU-Bürgermeistern“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Siedlungsdruck, Verkehr und interkommunale Zusammenarbeit: Diesen Themen will sich Helmut Petz, Freisinger Landratskandidat für die Freien Wähler, künftig widmen. 
Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
Die Forellenzucht Nadler hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch die Betreiber Benjamin und Monika Nadler gehen gestärkt daraus hervor - und haben wieder Grund zur Freude.
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Sie führte jahrzehntelang erfolgreich den Alten Wirt in Langenbach und wurde als Familienmensch geliebt. Nun ist Karoline Daimer gestorben. Ein Nachruf.
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)

Kommentare