+
Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher.

Interview mit Oberbürgermeister

OB Eschenbacher: "Der Gesundheitsgedanke ist im Rathaus angekommen"

Die Redaktion des Gesundheitsratgebers hat mit dem Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher über Fitness, Motivation und den ältesten Marathon der Türkei gesprochen.

Herr Eschenbacher, Sie sind beim Joggen gerne entlang der Isar unterwegs?

Tobias Eschenbacher: „Ja, das stimmt. Die Natur ist hautnah zu erleben. An jedem Tag sieht es hier anders aus. Schön ist es, wenn ich in der Runde mit ambitionierten Kollegen laufen kann. Die Mitarbeiter der Verwaltung treffen sich außerhalb der Arbeitszeit gelegentlich zum Fitnessprogramm. Manche Walken, spielen Fußball oder Joggen. Der Gesundheitsgedanke ist im Freisinger Rathaus angekommen. Auch die Freisinger Kindertagesstätten sind da mit eingebunden. Erst vor kurzem waren die Kitas zu einem Gesundheitstag eingeladen.“

Wer die Ausdauer trainiert, findet auch innere Entspannung. Wie macht sich das bei Ihnen im Arbeitsalltag bemerkbar?

Eschenbacher: „Während eines arbeitsintensives Tages merke ich sehr wohl, dass es mir gut tut, wenn der Tag mit einer Joggingrunde begonnen hat. Das Herz-Kreislaufsystem kommt schon am Morgen in die Gänge. Man ist motiviert, wach und voller Energie. Erschöpfungszustände fallen weitaus moderater aus.“

Was ist Ihr persönliches Fitnessziel?

Eschenbacher: „Den Sommer über trainiere ich, weil ich natürlich beim Volksfestlauf eine gute Figur machen möchte. Auch beim Sparkassenlauf bin ich dabei. Da meine Frau aus der Türkei stammt, nehmen wir jedes Jahr am „Instanbul Maratonu“ teil. Das ist der älteste und Teilnehmer stärkste Marathon in der Türkei. Er führt über zwei Kontinente. Gleich zu Beginn wird die Bosporusbrücke überquert."

von Maria Martin

Hier geht's zum "Gesundheitsratgeber Freising"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion