Zur Festnahme ausgeschrieben

Fehlender Gurt wird flüchtigem Freisinger zum Verhängnis

Freising - Kleine Ursache – große Wirkung: Ein nicht angelegter Sicherheitsgurt wurde am Mittwoch einem 20-jährigen Freisinger zum Verhängnis.

Der Mann war gegen 10.45 Uhr im Freisinger Stadtgebiet von Beamten der Polizeiinspektion Freising angehalten worden. Den Beamten war aufgefallen, dass der 20-Jährige beim Autofahren keinen Sicherheitsgurt getragen hatte. Beim routinemäßigen Abgleich mit dem polizeilichen Fahndungsbestand stellten die Beamten dann fest, dass der junge Mann einiges auf dem Kerbholz hatte. Er war zur Festnahme ausgeschrieben war, weil er mehrere gegen ihn verhängte Geldbußen nicht bezahlt hatte.

Das holte er jetzt an Ort und Stelle nach: Die Bezahlung der Geldbuße war dem 20-Jährigen dann doch lieber, als ersatzweise eine siebentägige Freiheitsstrafe abzusitzen. Anmerkung der Polizei: Anschnallen lohnt sich!

ft

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Moosburger Christkind vorgestellt: Eine 18-Jährige auf himmlischer Mission
Die Stadt Moosburg hat ein neues Christkind. Sein Name: Nadja Maier. Gestern wurde die 18-Jährige offiziell als die Botschafterin der bevorstehenden Weihnachtszeit …
Neues Moosburger Christkind vorgestellt: Eine 18-Jährige auf himmlischer Mission
Nach Kita-Schließung: „Arche Noah“ nimmt wieder Fahrt auf
Stürmische Zeiten liegen hinter dem Pfarrkindergarten Langenbach. Doch nun gibt es gute Nachrichten für die Einrichtung, die seit September wegen Personalmangels …
Nach Kita-Schließung: „Arche Noah“ nimmt wieder Fahrt auf
Thomas Peters und die Frage nach der Heimat
Die Kranzberger unternahmen in Begleitung von Schauspieler Thomas Peters eine Reise. Ihr Ziel? – Heimat.
Thomas Peters und die Frage nach der Heimat
Nahwärme, Feuerwehrhaus und Verkehr dominieren Attenkirchens Bürgerversammlung
Es war der Abend der Dauerbrenner: Bei der Attenkirchener Bürgerversammlung ging es vor allem um Nahwärme, das Feuerwehrhaus sowie Verkehr.
Nahwärme, Feuerwehrhaus und Verkehr dominieren Attenkirchens Bürgerversammlung

Kommentare