Entscheidung gefallen

Gute Nachrichten: Reptilien-Auffangstation kann gebaut werden

Neufahrn - Offenbar ist der Weg frei für die Reptilien-Auffangstation zu einem Neubau in der Gemeinde Neufahrn. Der Verein, der derzeit noch in München sesshaft ist, würde damit Nachbar des Tierschutzvereins Freising werden.

In einer Pressemitteilung des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz sprechen sich die Bayerische Staatsregierung sowie die Umweltministerin Ulrike Scharf für den Neubau der Reptilienauffangstation aus. Der Stationsleiter und Vereinsvorsitzende der Auffangstation für Reptilien, München e.V., Dr. Markus Baur, zeigt sich nach dem Bekenntnis der Staatsregierung gleichsam glücklich wie dankbar. "

Das Bekenntnis des Freistaats Bayern, die Station bei ihrem geplanten Neubauprojekt finanziell maßgeblich unterstützen zu wollen, kommt damit gerade zur rechten Zeit. Ein für den Neubau bereits vorgesehenes Grundstück in der Gemeinde Neufahrn bei Freising kann der Verein nun endgültig erwerben und damit auch die lang angestrebte Kooperation mit dem benachbarten Tierschutzverein Freising begründen."

Mehr Infos folgen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig
Eine Schlägerei ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Hallbergmoos. Am Ort des Geschehens konnte allerdings nur noch der Geschädigte angetroffen …
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig

Kommentare