Rettungseinsatz am Haager Weiher

Nach Badeunfall: 31-Jähriger in Klinik gestorben

  • schließen

Am Sonntag ist ein 31-Jähriger aus Berglern im Haager Weiher beim Schwimmen untergegangen. Er konnte gerettet werden, ist nun aber im Klinikum Schwabing gestorben.

Der 31-Jährige aus Berglern, der am Sonntagnachmittag nach einem Badeunfall im Haager Weiher ins Klinikum Schwabinger geflogen wurde, ist am Montagmorgen gestorben.

Wie berichtet, war der Mann am Sonntag nach längerer Suche von Tauchern der Wasserwacht entdeckt worden. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergaben sich nicht, meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Anfang Juni war es auch am Haager Weiher zum fast gleichen tragischen Badeunfall gekommen. Damals war ein 21-Jähriger gestorben.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horrorfahrt zu früher Stunde: Freisinger (19) macht Baum platt
Schwer alkoholisiert hat ein junger Autofahrer aus dem Landkreis Freising in Oberschleißheim eine Horrorfahrt hingelegt. Besonders Glück hatte ein Lkw-Fahrer, der …
Horrorfahrt zu früher Stunde: Freisinger (19) macht Baum platt
Mit Video: Wenig Hoffnung für das Oktogon
Eine Entscheidung rund um das Oktogon auf dem Freisinger Domberg rückt näher: Gestern waren die Landtagsmitglieder Sepp Dürr (Grüne) und Thomas Goppel (CSU) vor Ort – …
Mit Video: Wenig Hoffnung für das Oktogon
Der Kreis dreht sich weiter
Die Jugendband der Pfarrei St. Franziskus feiert Jubiläum – und hat ziemlich Karriere gemacht. Erst spielte „The Circle’s End“ bei Gottesdiensten und Hochzeiten, dann …
Der Kreis dreht sich weiter
Freisinger Ärger über die Post: Streik bei Mensch und Maschine
Der Ärger der Freisinger über die Post reißt nicht ab. Wieder gibt es Kritik am Service. Doch dieses Mal bringt die Post auch gute Nachrichten.
Freisinger Ärger über die Post: Streik bei Mensch und Maschine

Kommentare