Rettungseinsatz am Haager Weiher

Nach Badeunfall: 31-Jähriger in Klinik gestorben

  • schließen

Am Sonntag ist ein 31-Jähriger aus Berglern im Haager Weiher beim Schwimmen untergegangen. Er konnte gerettet werden, ist nun aber im Klinikum Schwabing gestorben.

Der 31-Jährige aus Berglern, der am Sonntagnachmittag nach einem Badeunfall im Haager Weiher ins Klinikum Schwabinger geflogen wurde, ist am Montagmorgen gestorben.

Wie berichtet, war der Mann am Sonntag nach längerer Suche von Tauchern der Wasserwacht entdeckt worden. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergaben sich nicht, meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Anfang Juni war es auch am Haager Weiher zum fast gleichen tragischen Badeunfall gekommen. Damals war ein 21-Jähriger gestorben.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
Es sieht nach einer relativ kleinen Maßnahme aus: Der Flughafen will Terminal 1 erweitern. Doch die Stadt Freising vermutet etwas Großes dahinter. „Die FMG lügt“, …
Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Im Gemeinderat Langenbach wurde jetzt über das neue Sportheim des SVL beraten. Die Vereinsspitze stellte ihr Konzept vor - und blieb dabei hartnäckig. 
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
2022 soll der Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen sein. Die dadurch entstehenden Defizite in der Stromversorgung müssen ausgeglichen werden und laut Bundesnetzagentur …
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten
125 Jahre bewegte Kirchengeschichte in Freising: Die Pfarrei St. Peter und Paul feiert im Juli dieses wichtige Jubiläum mit einem großen Programm und einem …
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten

Kommentare