Harmonisches Duo: Mit Sänger Tom Appel (l.) hat Musiker Lukas Maier aus Haag einen Hit gelandet. 

Zufällig erfolgreich 

Ein Lied geht auf große Reise: Komponist Lukas Maier veröffentlicht „Get it right“

  • schließen

Musiker Lukas Maier erzählt in nicht mal drei Minuten eine wunderschöne Liebesgeschichte - und schickt diese jetzt um die Welt. 

Haag – Sanfte, feine Klavierklänge, eine warme, melodische Stimme und ein liebevolles Video im Comic-Stil: Lukas Maier braucht genau zwei Minuten und 41 Sekunden, um eine wunderbar feinfühlige Liebesgeschichte zu erzählen. Der 27-jährige Haager, der an der Musikhochschule München Filmmusikkomposition studiert, hat mit „Get it right (hanging askew)“ einen Song komponiert, der jetzt auf große Reise geht.

„Das Ganze ist mehr oder weniger zufällig passiert“, sagt Maier, der sich im Landkreis mit Projekten wie „Anchora“ und „Bühnenpolka“ einen Namen gemacht hat, im FT-Gespräch. Mittlerweile komponiert und produziert er Bühnenmusik für verschiedene Ensembles. Derzeit sind seine Werke in der Produktion Radetzky-Marsch am Landestheater Tirol zu hören, im Frühjahr auch in der Inszenierung des Räuber Kneißl in Rosenheim.

Sein jüngstes Projekt „Get it right“ hat Maier eigentlich für den Kurzfilm „Der Resozialisierungsbeauftragte“ geschrieben, es läuft im Abspann. Die Klaviermusik und Synthesizer-Klänge hat er selbst eingespielt, den Gesang übernahm der Freisinger Musiker Tom Appel. „Er verlieh dem ruhigen Klavier-Instrumental seine unverwechselbare, samtige Stimme“, erzählt Maier. Dann schaltete sich allerdings Maiers Schwester Hannah ein. „Sie studiert Medieninformatik und brauchte für einen Animations-Film noch die passende Musik.“

Nachdem sie das Video bei Facebook veröffentlich hatte, wurde ein österreichischer Produzent, ein Bekannter von Maier, darauf aufmerksam. „Er war sofort Feuer und Flamme und schlug vor, das Lied nochmals neu zu veröffentlichen.“ Seit Kurzem ist „Get it right“, ein wunderbar leichtes Lied, das zu einem Spaziergang in der Wintersonne genauso passt wie zu einem gemütlichen Nachmittag auf der Couch, bei Online-Streamingdiensten wie Youtube und Spotify verfügbar – und Maier ist begeistert. Schließlich sei es „ein Song ohne wirkliche Band, von einer zufällig zusammengewürfelten Packung Künstlern, der nie live vor Publikum gespielt worden ist“. Nun geht „Get it right“ im Netz auf große Reise – und Lukas Maier hofft, dass er den Hörern genauso gefällt wie ihm. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Was g’scheit’s“ für die FFW: Marzlinger Wehr bekommt bald ein großes Gerätehaus
Das Marzlinger Feuerwehrhaus ist in die Jahre gekommen. Nun bekommt die Wehr ein neues Gebäude: „Wenn wir bauen, dann gleich was g´scheit´s.“
„Was g’scheit’s“ für die FFW: Marzlinger Wehr bekommt bald ein großes Gerätehaus
Schrecklicher Unfall mit Kleinbus: Frau verliert bei Frontalunfall ihr Leben - Viele Verletzte
Auf der Flughafentangente Ost ist es Samstagfrüh zu einem fürchterlichen Unfall gekommen. Ein Kleinbus stieß frontal mit einem Auto zusammen. Eine Frau verlor dabei ihr …
Schrecklicher Unfall mit Kleinbus: Frau verliert bei Frontalunfall ihr Leben - Viele Verletzte
So viele Stunden im Einsatz wie noch nie: BRK-Bereitschaft Freising stellt Rekord auf
Das ist ein neuer Rekord: Die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Freising haben 2018 so viele Stunden ehrenamtlichen Dienst geleistet wie noch nie. 
So viele Stunden im Einsatz wie noch nie: BRK-Bereitschaft Freising stellt Rekord auf
Positive Unfallbilanz - doch das macht der Polizei Freising Sorgen 
Immer weniger junge Erwachsene werden im Landkreis Freising in Autounfälle verwickelt. Eine andere Zahl aus dem Polizeireport ist hingegen „besorgniserregend“.
Positive Unfallbilanz - doch das macht der Polizei Freising Sorgen 

Kommentare