dpa

Polizei sucht nach Zeugen

Mäusebussard wurde vergiftet

  • schließen

Haag/Amper - Ominöser Vergiftungsfall: Vor einigen Wochen bereits wurde im Ampertal in der Nähe der Badeweiher bei Haag ein toter Mäusebussard gefunden. Suspekt war, dass der Vogel neben Teilen eines toten Rehs lag.  Das deuteten die Fachleute als Indiz für eine mögliche Vergiftung.

Ein Naturschutzwart nahm den toten Vogel mit und brachte ihn zur Untersuchung in die Vogelklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in Oberschleißheim. Jetzt kam das Ergebnis, wie das Landratsamt Freising gestern mitteilte: Der Vogel wurde mit Carbofuran, einem Insektenvernichtungsmittel, vergiftet. 

Nun bittet das Landratsamt um Mithilfe der Bevölkerung: Wer Ende Januar, Anfang Februar, Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freising, Tel. (0 81 61) 5 30 50 oder der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt, Tel. (0 81 61) 60 04 30, in Verbindung zu setzen. Hundehalter sollten Acht geben, dass sich ihre Hunde nicht herumliegendem Aas nähern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Interview: „Krisen sind etwas völlig Normales“ - hier bekommen Sie Hilfe
Seit rund einem Jahr gibt es eine Anlaufstelle für akute psychische Krisen – den Psychiatrischen Krisendienst. Schnelles Einschreiten, Entlastung für den Betroffenen, …
Großes Interview: „Krisen sind etwas völlig Normales“ - hier bekommen Sie Hilfe
Misereor-Fastenbier in Freising vorgestellt: Kein Alkohol, aber viel sozialer Gehalt
„Ich trinke nicht, ich faste!“: Das mögen sich die Gäste aus Indien gedacht haben, als sie am Donnerstag im großen Sitzungssaal des Rathauses den ersten Schluck vom …
Misereor-Fastenbier in Freising vorgestellt: Kein Alkohol, aber viel sozialer Gehalt
Ohne Alte Halle: Laienspielgruppe Neufahrn vor dem Aus
Die Schließung der Alten Halle bedeutet das Aus für die Laienspielgruppe Neufahrn – der Verein wird sich auflösen. Man kann nicht mal mehr das 40-jährige Bestehen …
Ohne Alte Halle: Laienspielgruppe Neufahrn vor dem Aus
Es gibt nichts, das nicht doppelt und dreifach verpackt ist – nichts!
FT-Reporterin Claudia Bauer hat sich entschieden, Verpackungsmüll jeglicher Art, vor allem aber Plastikverpackung zu reduzieren.  In regelmäßigen Erfahrungsberichten …
Es gibt nichts, das nicht doppelt und dreifach verpackt ist – nichts!

Kommentare