Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
dpa

Polizei sucht nach Zeugen

Mäusebussard wurde vergiftet

  • schließen

Haag/Amper - Ominöser Vergiftungsfall: Vor einigen Wochen bereits wurde im Ampertal in der Nähe der Badeweiher bei Haag ein toter Mäusebussard gefunden. Suspekt war, dass der Vogel neben Teilen eines toten Rehs lag.  Das deuteten die Fachleute als Indiz für eine mögliche Vergiftung.

Ein Naturschutzwart nahm den toten Vogel mit und brachte ihn zur Untersuchung in die Vogelklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in Oberschleißheim. Jetzt kam das Ergebnis, wie das Landratsamt Freising gestern mitteilte: Der Vogel wurde mit Carbofuran, einem Insektenvernichtungsmittel, vergiftet. 

Nun bittet das Landratsamt um Mithilfe der Bevölkerung: Wer Ende Januar, Anfang Februar, Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freising, Tel. (0 81 61) 5 30 50 oder der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt, Tel. (0 81 61) 60 04 30, in Verbindung zu setzen. Hundehalter sollten Acht geben, dass sich ihre Hunde nicht herumliegendem Aas nähern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

776 Flüchtlinge finden keine Wohnung
2285 Flüchtlinge zählte man im September und Oktober des vergangenen Jahres im Landkreis Freising. Das war der bisher höchste Stand. Derzeit sind 2099 Asylbewerber im …
776 Flüchtlinge finden keine Wohnung
Schwerer Diebstahl im Wertstoffhof
Die Freisinger Polizei Freising führt Ermittlungen gegen einen Beschäftigten der Stadt Freising wegen des Verdachtes des „besonders schweren Falls des Diebstahls“ – …
Schwerer Diebstahl im Wertstoffhof
Junge Ladendiebinnen (10 und 11 Jahre alt) auf frischer Tat ertappt
Sie versuchten einiges mitgehen zu lassen - wurden aber noch rechtzeitig angehalten. Die Polizei verständigte dann die Eltern.
Junge Ladendiebinnen (10 und 11 Jahre alt) auf frischer Tat ertappt
Freising: Hochwassergefahr? Pegelstände unter stetiger Beobachtung
Die Bilder von 2013 hat jeder noch vor Augen: Isar und Moosach traten über die Ufer und sorgten mit einem Jahrhunderthochwasser für massive Schäden. In Freising ist man, …
Freising: Hochwassergefahr? Pegelstände unter stetiger Beobachtung

Kommentare