+
Sorgten für zauberhafte Atmosphäre: Die Band „Cuba Vista“.

Sommerkonzert des Kulturvereins

Kuba liegt am Haager Baggerweiher

Es war ein perfekter Abend. Ein laues Lüftchen, glitzerndes Wasser, Sonnenuntergang und leidenschaftliche Latino-Klänge – das achte Sommerkonzert am Haager Weiher entführte in eine andere Welt: nach Lateinammerika.

Haag – Mittlerweile hat sich das kleine Kulturschmankerl am Badeweiher, das der Kulturverein Haag jedes Jahr auf die Beine stellt, wohl schon herumgesprochen. In der kleinen Bucht tummelte sich reichlich Publikum. Kein Wunder, die Atmosphäre war zauberhaft auf der „Cuban Night“. Lachende Gesichter, die die letzten Sonnenstrahlen genießen, Kinder die umhertollen, tanzende Mamas mit Baby auf dem Arm. Und dazu die Musik der Band „Cuba Vista“ mit der chilenischen Sängerin Isabel Casas. Mit Leidenschaft und Sensibilität spielten sie die Klassiker der Legenden des „Buena Vista Social Clubs“ und mehr oder weniger bekannte Latino-Nummern von Bolero bis Cha-Cha.

Salsa gefällig? Die Gäste schwoften sofort drauf los.

Jedes Jahr versucht der Kulturverein, musikalisch etwas Neues zu bieten beim Sommerkonzert. Deshalb spielten von einer Irish Folk-Gruppe bis hin einer Brass-Combo schon verschiedene Formationen am See. Und auch bei der Vorband ist man nicht festgelegt. Vom Schulorchester bis zur Flamencogruppe war da schon alles zu hören. Heuer bestritt Raffael Luto das Vorprogramm. Der junge Musiker hatte am Freisinger „Uferlos“-Festival einen Nachwuchsförderpreis erhalten und zeigte in Haag einmal mehr, dass die Auszeichnung vollauf verdient war.

Es soll sommerlich-leicht sein an diesem Abend, sagt die Vorsitzende des Kulturvereins, Elisabeth Haunschild. Aber nicht ohne Anspruch. Deshalb wohl hat sich die Veranstaltung mittlerweile über die Gemeindegrenzen hinaus herumgesprochen. Etwa 250 Gäste waren am vergangenen Freitag nach Haag gekommen. Zum Beispiel Manuela und Carlos Sacanell sowie Sylvia und Peter Sachsenhauser. Die beiden Paare kamen aus Au angereist. Für die begeisterten Salsa-Tänzer war es eine perfekte Gelegenheit. Und so dauerte es nicht lange, bis die vier auf der Tanzfläche waren: draußen unter freiem Himmel zur Live-Musik – eine schöne Abwechslung zu ihren regelmäßigen Tanztreffen in privatem Rahmen, ein kurzer Ausflug nach Kuba eben – und das liegt seit vergangenem Freitag direkt bei Haag ums Eck.


Claudia Bauer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Projekt, das die Gemeinde spaltet
Die Bundestagswahl ist am Sonntag nicht die einzige Abstimmung im Landkreis. In der Gemeinde Rudelzhausen geht es bei einem Bürgerentscheid um die Ortsumfahrung der …
Ein Projekt, das die Gemeinde spaltet
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Für welche Parteien und Kandidaten haben sich die Wähler im Wahlkreis Freising entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut

Kommentare