+
Den symbolischen Schlüssel übergab Bürgermeister Anton Geier (M.) Unser Bild zeigt (v. l.) Michael Geltinger (2. Kommandant), Balthasar Sellmaier (Kommandant), Christian Stampfl und Christian Drausnick (2. Bürgermeister).

Neues Tragkraftspritzenfahrzeug für die Feuerwehr Haag

28 Jahre altes Feuerwehr-Fahrzeug hat (fast) ausgedient

Die Vorgeschichte ist lang, die Freude über das Ereignis deshalb groß: Die Feuerwehr Haag hat endlich ihr neues Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik kirchlich segnen lassen können. 

HaagLange Zeit haben die Floriansjünger in Haag auf ihr neues Einsatzfahrzeug warten müssen, denn der Beschaffungsprozess war alles andere als einfach, wie Kommandant Balthasar Sellmaier nun bei der Segnung betonte. Das neue Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik TSF-L wurde als Ersatz für das 28 Jahre alte TSF angeschafft, wobei das betagte Fahrzeug vorerst noch als Mannschaftstransportwagen eingesetzt werde.

Um Platz im Gerätehaus zu schaffen, musste man allerdings die historische Drehleiter stilllegen. Sellmaier betonte in seiner Begrüßungsrede, dass die Standardbeladung fast komplett aus dem bisherigen Fahrzeug übernommen werden konnte. Im Vorfeld hätten umfangreiche Aufbaubesprechungen mit den beteiligten Firmen stattgefunden, die zusammen mit den Aktiven der Feuerwehr erfolgreich durchgeführt wurden.

Zu Beginn des Jahres 2016 habe man sich bereits Gedanken zum Ankauf eines Fahrzeugs gemacht. Auch im Haager Gemeinderat fand die Beschaffung großen Zuspruch. Das entsprechende Leistungsverzeichnis stellten die Ausschuss-Mitglieder Balthasar Sellmaier, Michael Geltinger, Andreas Schreiner und Christian Stampfl zusammen, um die Angebotspreise einholen zu können. Nach der Ausschreibung erhielt die Firma BTG aus Görlitz den Zuschlag für den Aufbau des Fahrzeuges, und die Firma BAS lieferte die Beladung für die Rollcontainer. Das Fahrgestell lieferte Iveco durch die Firma Krümpelmann aus Landshut. Die österreichische Firma Achleitner baute den Allradantrieb ein. Von hier kam das Fahrgestell dann nach Görlitz zur Fertigstellung.

TSF Logistik im Januar in Görlitz abgeholt

Am 29. Januar wurde das neue Feuerwehrauto TSF Logistik in Görlitz abgeholt und per Achse nach Haag gebracht, und am Tag der Deutschen Einheit bekam es nun den kirchlichen Segen durch Pater Ignatius Kullu.

Viele Haager und Fahnenabordnungen aller Ortsvereine kamen zu der großen Feier, die mit einem Festgottesdienst in der Haager Kirche eingeläutet wurde. Bei der Segnung ging der Geistliche auf die zerstörerische Kraft des Feuers ein, die sogar Erz zum Schmelzen bringen könne. Er erbat die Hilfe und den Schutz des Heiligen Florian für die Haager Feuerwehr. Der Geistliche lobte die fundierte Ausbildung der Floriansjünger, die viele Entbehrungen auf sich nehmen würden, um den Menschen zu helfen. Die Arbeit der FFW sei ein wichtiger Dienst am Allgemeinwohl und schütze Menschen und Güter.

Feuerwehr Haag kann noch effektiver schützen

Haags Bürgermeister Anton Geier sprach von einem freudigen Ereignis für alle. Mithilfe des Fahrzeugs könne die Feuerwehr nicht nur bei Bränden, sondern auch bei Verkehrsunfällen, Hochwasser und anderem Unheil noch effektiver schützend eingreifen. Er übergab symbolisch einen Brezn-Schlüssel an den Kommandanten. Sein besonderes Lob galt Christian Stampfl, der sich bemerkenswert um die Ausschreibung gekümmert hatte.

Manfred Danner überbrachte die Glückwünsche der Kreisinspektion und pries das multifunktionale Fahrzeug, das erstmals im Landkreis Freising zum Einsatz komme und Vorbildfunktion habe.

Wolfram Riedel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In fast 50 Fällen: 61-Jähriger missbraucht Stiefenkelinnen als Sexobjekte
Als Sexobjekte missbraucht hat ein 61-jähriger Ex-Bundespolizist seine damals elfjährigen Stiefenkelinnen. Vor Gericht legte er nun ein Geständnis ab.
In fast 50 Fällen: 61-Jähriger missbraucht Stiefenkelinnen als Sexobjekte
Jetzt ist Platz für die neue Autobahnbrücke: Abbrucharbeiten in Allershausen abgeschlossen
Die alte Autobahnbrücke in Allershausen ist Geschichte. Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen. Die neue Brücke soll bis Oktober fertiggestellt werden.
Jetzt ist Platz für die neue Autobahnbrücke: Abbrucharbeiten in Allershausen abgeschlossen
Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Manuel Mück (CSU) will der Freisinger Landrat werden. Im Interview spricht er über seine Vorhaben und darüber, was ihn am Landkreis stört.
Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer
Neues Rathaus auf Kirchen- oder auf Gemeindegrund? Die Bürger Fahrenzhausens haben am Sonntag darüber  abgestimmt. Die Auszählung kam am Ende einem Krimi gleich. 
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer

Kommentare