+
Über eine Drehleiter gelangten die Floriansjünger an das Feuer.

Haager Maschinenhalle in Flammen

Brandlegung neben Bahnlinie: 100 Freiwillige im Einsatz

Eine Haager Maschinenhalle stand am Montagabend in Flammen. Die Kripo geht davon aus, dass der Brand gelegt wurde.

Haag – Von beißendem Rauch wurden die Haager Dorfbewohner am Montagabend überrascht. Beherzt alarmierten Anwohner der Freisinger Straße die Freiwillige Feuerwehr. Ausgelöst wurde dann der Alarm laut Kreisbrandrat Manfred Danner um 18.30 Uhr. Gebrannt hatte es in einer 15 mal 30 Meter großen Maschinenhalle, die direkt an der alten Bahnlinie Langenbach – Enzelhausen liegt. Die Strecke wurde während der Löscharbeiten gesperrt und der Zugverkehr somit stillgelegt. Auf der Strecke fahren nur noch Kohlezüge, die das Kohlekraftwerk in Anglberg beliefern.

Zirka 100 Einsatzkräfte von den Freiwilligen Feuerwehren Haag, Inkofen, Plörnbach, Langenbach, Zolling, Moosburg und Mauern kämpften gegen den Vollbrand. Wie der Inhaber der Halle, Max Huber, berichtete, stand neben dem Dachstuhl auch eine Seitenwand der Maschinenhalle in Flammen. In dem Gebäude lagerten ein Ladewagen, ein Miststreuer, eine Heuspinne, ein Gabelwender sowie Bauholz und Teile eines Baugerüstes. Bereits um 19.20 Uhr hieß es zum Glück „Feuer aus“.

Huber, selbst Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, lobte die Haager Wehr: „Die haben das sehr schnell im Griff gehabt“. Er vermutet, dass eventuell Kinder gezündelt haben könnten.

Mit beteiligt beim Löscheinsatz war auch der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes. Zum Glück waren keine Verletzten zu beklagen. Als Einsatzleiter fungierte der Haager Kommandant Balthasar Sellmaier. Unterstützt wurde er von Kreisbrandrat Manfred Danner.

Jetzt werden Zeugen gesucht

Und auch die Kriminalpolizeiinspektion Erding, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat, geht, wie bereits berichtet, von Brandlegung aus.

Zeugen, die an der genannten Örtlichkeit verdächtige Personen wahrgenommen haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. (0 81 22) 96 80 zu melden. ram

Auch interessant

Kommentare