Haben Obdachlose Hobbyräume geflutet?

Neufahrn - Der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses am Neufahrner Amselweg staunte nicht schlecht, als er die Hobbyräume der Wohnanlage kontrollierte - und feststellen musste, dass diese geflutet worden waren. Was war da passiert?

Unbekannte hatten offenbar das Wasser aufgedreht und gleichzeitig die Abläufe dicht gemacht. Bei den Tätern dürfte es sich nach Ansicht der Polizei um mehrere dunkelhäutige Männer handeln, die in diesen Hobbyräumen zeitweeise gewohnt haben. Die PI Neufahrn hofft nun auf weitere Informationen zu diesem dubiosen Vorfall unter Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konkretes und weniger Konkretes
Bürgermeister Sebastian Thaler hatte in der Bürgerversammlung in Günzenhausen relativ leichtes Spiel. Allzu viele offene Fragen gab es nach seinem eineinhalbstündigen …
Konkretes und weniger Konkretes
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Langenbach - Kürbisse, wohin das Auge reicht: Auf dem Hof von Riccarda Sellmeir-Schwalb in Asenkofen herrscht in diesen Tagen Hochsaison. Über 120 Sorten von Speise- und …
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher
Nationalpark Isarauen. Für Viele ist das Musik in den Ohren. Und die Chancen, dass im Landkreis Freising ein Nationalpark eingerichtet wird, steigen. Für Montag hat …
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher
Moosburger kandidiert: Becher soll für die Grünen in den Landtag
Christian Magerl war einer der ersten Gratulanten und umarmte ihn. Es war ein Bild mit Symbolcharakter: Gerade war Johannes Becher (29) zum Direktkandidaten der Grünen …
Moosburger kandidiert: Becher soll für die Grünen in den Landtag

Kommentare