Haben Obdachlose Hobbyräume geflutet?

Neufahrn - Der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses am Neufahrner Amselweg staunte nicht schlecht, als er die Hobbyräume der Wohnanlage kontrollierte - und feststellen musste, dass diese geflutet worden waren. Was war da passiert?

Unbekannte hatten offenbar das Wasser aufgedreht und gleichzeitig die Abläufe dicht gemacht. Bei den Tätern dürfte es sich nach Ansicht der Polizei um mehrere dunkelhäutige Männer handeln, die in diesen Hobbyräumen zeitweeise gewohnt haben. Die PI Neufahrn hofft nun auf weitere Informationen zu diesem dubiosen Vorfall unter Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der eine ohne Führerschein, der andere betrunken
Zwei Männer wurden am Montag in Hallbergmoos kontrolliert - beide ließen sich etwas zu Schulden kommen.
Der eine ohne Führerschein, der andere betrunken
„Man muss wissen, wann man aufhört“
Moosburg - Profisportler oder die Karriere in einem „normalen“ Job? Alexander Feistl wollte diese Entscheidung in jungen Jahren nie treffen – und nahm deshalb beide …
„Man muss wissen, wann man aufhört“
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
Gammelsdorf - Eine tolle Stimmung und eine beeindruckende Show – dafür ist der Nachtumzug in Gammelsdorf bekannt. Bereits zum 14. Mal stürmten heuer die …
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Moosburg - Ein Miet-Inserat hat in Moosburg eine hitzige Debatte ausgelöst. Es geht um die Frage, ob ältere Bewerber für eine Wohnung bevorzugt werden dürfen.
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus

Kommentare