Haben Obdachlose Hobbyräume geflutet?

Neufahrn - Der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses am Neufahrner Amselweg staunte nicht schlecht, als er die Hobbyräume der Wohnanlage kontrollierte - und feststellen musste, dass diese geflutet worden waren. Was war da passiert?

Unbekannte hatten offenbar das Wasser aufgedreht und gleichzeitig die Abläufe dicht gemacht. Bei den Tätern dürfte es sich nach Ansicht der Polizei um mehrere dunkelhäutige Männer handeln, die in diesen Hobbyräumen zeitweeise gewohnt haben. Die PI Neufahrn hofft nun auf weitere Informationen zu diesem dubiosen Vorfall unter Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind

Kommentare