Haben Obdachlose Hobbyräume geflutet?

Neufahrn - Der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses am Neufahrner Amselweg staunte nicht schlecht, als er die Hobbyräume der Wohnanlage kontrollierte - und feststellen musste, dass diese geflutet worden waren. Was war da passiert?

Unbekannte hatten offenbar das Wasser aufgedreht und gleichzeitig die Abläufe dicht gemacht. Bei den Tätern dürfte es sich nach Ansicht der Polizei um mehrere dunkelhäutige Männer handeln, die in diesen Hobbyräumen zeitweeise gewohnt haben. Die PI Neufahrn hofft nun auf weitere Informationen zu diesem dubiosen Vorfall unter Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk
Als Mann der leisen Töne ist Altbürgermeister Klaus Stallmeister nicht unbedingt bekannt. Das ändert sich auch mit 70 nicht. Jetzt startet er noch einmal richtig durch: …
Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk
Der Narren-Nachwuchs zeigt in Allershausen, was er kann
Sie waren perfekte Gastgeber: Celina I. und Florian II., das junge Prinzenpaar aus Allershausen, das am Samstag zahlreiche Nachwuchsgarden in der Ampertalhalle begrüßen …
Der Narren-Nachwuchs zeigt in Allershausen, was er kann
Regierung: Montessori-Schule Moosburg ist genehmigungsfähig
Es war eine lange Zitterpartie für die Gründer – nun hat die Moosburger Montessori-Schule die wichtigste Hürde genommen: Die Regierung hat das pädagogische Konzept für …
Regierung: Montessori-Schule Moosburg ist genehmigungsfähig
Holledauer (33) sturzbetrunken: Mitten auf der Straße am Steuer eingeschlafen
Viel zu tief hatte ein Holledauer am Sonntag ins Glas geschaut - und sich danach ins Auto gesetzt. Auf der Kreisstraße nach Schwaig wurde er gesichtet - schlafend am …
Holledauer (33) sturzbetrunken: Mitten auf der Straße am Steuer eingeschlafen

Kommentare