+

Hakenkreuz und mehr: Schmierfinken in Freising unterwegs

Vandalen haben am Wochenende Freising unsicher gemacht. Mit Sprühfarbe wurden diverse Gebäude verunstaltet.

Freising - Schmierfinken waren am Wochenende in Freising unterwegs: 

  • In der Nacht von Freitag auf Samstag beschmierte ein Unbekannter die Hauswand eines Anwesens in der Alois-Steinecker-Straße mit verschiedenen Schriftzügen. Den Schaden kann die Polizei noch nicht beziffern. 
  • Ebenfalls in der Nacht auf Samstag brachte ein Unbekannter mittels Sprühfarbe ein Hakenkreuz an einem geschlossenen Rollladen an. Der Schaden an dem Gebäude in der Parkstraße wird auf 500 Euro geschätzt. 
  • Am Samstag gegen 20.15 Uhr fiel einem Anwohner am Kleiberweg eine Gruppe Jugendlicher in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses auf. Nachdem die Gruppe verschwunden war, entdeckte der Anwohner mehrere Filzstift-Schmierereien an einer Kellerwand. Schaden: 200 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioser Gerichtsfall in Freising: Verkehrssünder lässt Hosen runter
Gleich zweimal innerhalb weniger Wochen stand ein 35-jähriger aus dem Landkreis Dachau vor dem Freisinger Amtsgericht. Der Mann hat einen Hang zum Autofahren ohne …
Kurioser Gerichtsfall in Freising: Verkehrssünder lässt Hosen runter
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Sintflutartiger Regen und Hagel haben Attaching am Sonntag eingesetzt. 18 Feuerwehrleute rückten aus - und das zu einem denkbar unangenehmen Zeitpunkt.
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Als die Innenstadt noch anders beackert wurde
Wer heute durch die Innenstadt schlendert, kann sich kaum vorstellen, dass es hier einmal Stadtbauern gab  doch es waren sogar ziemlich viele. Die Ausstellung „Ökonomen …
Als die Innenstadt noch anders beackert wurde
Steinpilz-König feiert 90. Geburtstag
Josef Frank singt seit 75 Jahren im Kirchdorfer Kirchenchor und ist im Vereinsleben fest verankert – vor kurzem feierte er seinen 90. Geburtstag.
Steinpilz-König feiert 90. Geburtstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.