+

Hakenkreuz und mehr: Schmierfinken in Freising unterwegs

Vandalen haben am Wochenende Freising unsicher gemacht. Mit Sprühfarbe wurden diverse Gebäude verunstaltet.

Freising - Schmierfinken waren am Wochenende in Freising unterwegs: 

  • In der Nacht von Freitag auf Samstag beschmierte ein Unbekannter die Hauswand eines Anwesens in der Alois-Steinecker-Straße mit verschiedenen Schriftzügen. Den Schaden kann die Polizei noch nicht beziffern. 
  • Ebenfalls in der Nacht auf Samstag brachte ein Unbekannter mittels Sprühfarbe ein Hakenkreuz an einem geschlossenen Rollladen an. Der Schaden an dem Gebäude in der Parkstraße wird auf 500 Euro geschätzt. 
  • Am Samstag gegen 20.15 Uhr fiel einem Anwohner am Kleiberweg eine Gruppe Jugendlicher in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses auf. Nachdem die Gruppe verschwunden war, entdeckte der Anwohner mehrere Filzstift-Schmierereien an einer Kellerwand. Schaden: 200 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Überfall: Freisinger (40) im Klinikum
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall: Freisinger (40) im Klinikum
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Bernhard Kranich (AfD) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, wem er gerne mal die Meinung sagen würde, …
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Viele Ideen, ein Programmheft
Mit aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Mobilität im Alter sowie vielen attraktiven Neuheiten ist zum Ferienende das regionale Vhs-Programm erschienen. Die …
Viele Ideen, ein Programmheft

Kommentare