+
Trockengelegt ist seit fast einem Jahr der Brunnen im Sportpark. „Extrem peinlich“ findet Sportreferent Heinrich Lemer, dass die Reparatur so langen auf sich warten lässt.

Sportpark Hallbergmoos

Defekter Brunnen ist „ein Ärgernis sondergleichen“

Eine „routinemäßige“ Anfrage hat Heinrich Lemer (FW) im Bauausschuss an den Bürgermeister gerichtet: Wie schon in den vergangenen Wochen und Monaten zuvor, wollte er über die Sanierung des Springbrunnens im Sportpark informiert werden.

Hallbergmoos – Seit 29. September 2016 ist der Brunnen – nach einem Chlorgasunfall – außer Betrieb. Seitdem lässt die Reparatur auf sich warten: „Wir kommen schön langsam in den Bereich der extremen Peinlichkeit“, machte der Sportreferent seinem Unmut Luft.

Wegen versicherungsrechtlicher Fragen und Lieferschwierigkeiten für ein Ersatzteil, so heißt es, zieht sich die Instandsetzung seit Monaten hin. „Die Technik ist eingebaut, es fehlt nur noch der Anschluss der Brunnentechnik“, teilte Andreas Niederreiter (Bauamt) zum aktuellen Stand der Dinge mit. Das soll nun bis Ende nächster Woche geschehen, weil nun wiederum „urlaubsbedingt“ die ausführende Firma kein Personal stellen könne. Dass der Brunnen womöglich erst wieder in Betrieb geht, „wenn schon der Frost ins Land zieht“, hält Lemer für „ein Ärgernis sondergleichen“.

Eva Oestereich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macheten-Attacke in Freising: Darum geht die Staatsanwältin von Mordversuch aus
Paukenschlag am Ende des zweiten Verhandlungstages: Staatsanwältin Sigrid Kolano sieht in der Macheten-Attacke des kroatischen Kurierfahrers aus Freising gegen seinen …
Macheten-Attacke in Freising: Darum geht die Staatsanwältin von Mordversuch aus
Prälat Sigmund Benker hat Freising Objekte von unschätzbarem Wert hinterlassen
Der verstorbene Prälat Sigmund Benker war Sammler von Kunstwerken, Büchern und Handschriften. Das Bayerische Nationalmuseum hat nun Objekte vorgestellt, die Benker der …
Prälat Sigmund Benker hat Freising Objekte von unschätzbarem Wert hinterlassen
„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Eine Stadt hat am Dienstag von einer großen Persönlichkeit Abschied genommen: Paula Weber-Schäfer, „die Weber Paula“, „unsere Paula“ wie sie genannt wurde, ist im …
„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer
Ein breites Bündnis möchte in Langenbach das Volksbegehren für Artenvielfalt („Rettet die Bienen“) unterstützen. Mit dabei sind unter anderem SPD und Grüne.
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer

Kommentare