+
Trockengelegt ist seit fast einem Jahr der Brunnen im Sportpark. „Extrem peinlich“ findet Sportreferent Heinrich Lemer, dass die Reparatur so langen auf sich warten lässt.

Sportpark Hallbergmoos

Defekter Brunnen ist „ein Ärgernis sondergleichen“

Eine „routinemäßige“ Anfrage hat Heinrich Lemer (FW) im Bauausschuss an den Bürgermeister gerichtet: Wie schon in den vergangenen Wochen und Monaten zuvor, wollte er über die Sanierung des Springbrunnens im Sportpark informiert werden.

Hallbergmoos – Seit 29. September 2016 ist der Brunnen – nach einem Chlorgasunfall – außer Betrieb. Seitdem lässt die Reparatur auf sich warten: „Wir kommen schön langsam in den Bereich der extremen Peinlichkeit“, machte der Sportreferent seinem Unmut Luft.

Wegen versicherungsrechtlicher Fragen und Lieferschwierigkeiten für ein Ersatzteil, so heißt es, zieht sich die Instandsetzung seit Monaten hin. „Die Technik ist eingebaut, es fehlt nur noch der Anschluss der Brunnentechnik“, teilte Andreas Niederreiter (Bauamt) zum aktuellen Stand der Dinge mit. Das soll nun bis Ende nächster Woche geschehen, weil nun wiederum „urlaubsbedingt“ die ausführende Firma kein Personal stellen könne. Dass der Brunnen womöglich erst wieder in Betrieb geht, „wenn schon der Frost ins Land zieht“, hält Lemer für „ein Ärgernis sondergleichen“.

Eva Oestereich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
25 bis 30 Millionen Euro stehen auf dem Spiel
Auch in Freising herrscht Unsicherheit. Zwar sehe alles danach aus, dass die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) abgeschafft werde, aber Details und ein ganzer …
25 bis 30 Millionen Euro stehen auf dem Spiel

Kommentare