+

Acht Isländer-Pferde in Hallbergmoos eingefangen 

Polizisten und Feuerwehr auf  Cowboy-Tour

  • schließen

Wildwest im Landkreis-Süden: Acht  Isländer-Pferde, die aus einen Gut in Oberding (Landkreis Erding) ausgebrochen worden, wurden am Mittwochmorgen von der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr wieder eingefangen.

Freising - Gegen 8.30 Uhr war es, als die Isländer aus dem Gut in Oberding ausbüxten und nach Hallbergmoos trabten. Nach Auskunft des Besitzers, das meldet die Polizei Neufahrn, hatten die Tiere den Zaun niedergetrampelt und waren dann ausgebrochen. Eines der Pferde konnte in einem Reiterhof nahe Hallbergmoos eingefangen werden. Die restlichen sieben gingen weiter auf Extratour durch die Gemeinde. Die von Passanten alarmierte Polizei ging dann gemeinsam mit den Feuerwehren aus Hallbergmoos und Goldach sowie einer Streife der Bundespolizei auf Pferdejagd. Nach längerer Verfolgung konnten die restlichen Isländer an den Bahngleisen eingefangen werden. Während des Einsatzes musste die B 301 mehrmals zwischen Goldach und Hallbergmoos gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kloster verwehrt AfD-Mann Teilnahme: Eklat bei Scheyerner Promi-Hopfenzupfen
Eigentlich war alles wie jedes Jahr: Schönes Wetter, echte Volksmusik, Pferdegespanne, Hopfen und extra gebrautes Bier. Nur das Wettzupfen der Politiker musste entfallen …
Kloster verwehrt AfD-Mann Teilnahme: Eklat bei Scheyerner Promi-Hopfenzupfen
Wasser in Ordnung: Gesundheitsamt gibt Waldbad Nandlstadt wieder frei
Diese Nachricht haben nicht nur viele Nandlstädter herbeigesehnt: Das Wasser in ihrem Waldbad ist wieder sauber und Schwimmen darin unbedenklich.
Wasser in Ordnung: Gesundheitsamt gibt Waldbad Nandlstadt wieder frei
Freisinger Feuerwehr-Spielmannszug in Innichen: Wenn die Berge rufen
Auftritte ganz im Zeichen der Berge liegen hinter den Musikanten des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Freising. Nachdem schon fast traditionell der „Berg rief“ …
Freisinger Feuerwehr-Spielmannszug in Innichen: Wenn die Berge rufen
Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin
Die Hallertau hat eine neue Hopfenkönigin: Am Montag wurde Katharina Maier (22) aus Eschelbach in der proppevollen Festhalle in Wolnzach zur Vertreterin des Grünen Golds …
Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin

Kommentare