Der in Mitleidenschaft gezogene Baum
+
Mit dem passenden Werkzeug haben die unbekannten Täter diesen Baum im Sportpark abgesägt.

Vandalismus im Hallbergmooser Sportpark

Unbekannte sägen Bäume ab - da hilft wohl nur noch Security

Mit Vandalismus sieht sich Hallbergmoos aktuell öfter konfrontiert. Nun ärgert ein neuer Fall die Verantwortlichen im Rathaus – er hat eine besondere Qualität.

Hallbergmoos - Der Schnittkante nach zu urteilen, hatten der oder die Unbekannte(n) nämlich das passende Werkzeug dabei, um zwei Bäume am Beachvolleyball-Platz und Skaterpark im Sportpark abzusägen. Die Kommune hat, wie Michael Kirmayer auf Nachfrage sagte, bereits Strafanzeige gestellt. Der Leiter des Ordnungsamts im Rathaus bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise – entweder telefonisch, (08 11) 5 52 23 18 (Wagner), oder per E-Mail (ordnungsamt@hallbergmoos.de) an die Gemeinde. Wer solche Vorgänge beobachtet, kann natürlich auch die Polizei verständigen.

Wenn es dunkel wird, kommt künftig der Sicherheitsdienst

Der Gemeinderat hat bereits entschieden, dass künftig ein Sicherheitsdienst eingesetzt wird. Die Beauftragung soll bald erfolgen. Vorgesehen ist, den Sportpark und den Goldachpark zu „bestreifen“, kündigt der Ordnungsamtsleiter an. Tagsüber, so fügt er hinzu, sind die Parks nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen belebt und vor Vandalen einigermaßen sicher. Die Security wird daher überwiegend bei Dunkelheit eingesetzt.

ev

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare