+
Die Lagerhalle einer Werkstadt ist in Goldach abgebrannt.

Ursache noch unklar

Feuer in Goldacher Lagerhalle: 150.000 Euro Schaden

  • schließen

Goldach - Zu einem Großeinsatz mussten Rettungskräfte am Samstagmittag ausrücken. Die Lagerhalle einer Werkstatt in Goldach brannte lichterloh. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Komplett vernichtet wurde am Samstag in Goldach bei einem Brand eine Lagerhalle mit Kfz-Werkstätte und Unterstellplätzen für Pkw und Motorräder. Verletzt wurde bei dem Feuer an der Schönstraße laut Polizei niemand, der Sachschaden aber beläuft sich auf rund 150 000 Euro. Regelrecht eingeschmolzen wurde in der Glut des Feuers mindestens ein Pkw, der neben einer Hebebühne stand. Wie viele weitere Fahrzeuge verbrannt sind, steht noch nicht fest. Trotz enormer Rauchentwicklung war der Flugverkehr am nahen Airport nicht beeinträchtigt.

Es war exakt 14.15 Uhr, als bei der Goldacher Feuerwehr der Alarm einging: Scheunenbrand! „Als wir eintrafen, stand die Halle bereits in Vollbrand“, berichtete gestern Kommandant Stephan Zobel. Gemeinsam mit den Feuerwehr-Kollegen aus Hallbergmoos, Mintraching, Oberding und der Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter (UG-ÖEL), die nur bei schweren Bränden angefordert wird, ging man gegen das Feuer vor – „insgesamt vier Züge mit 60 Mann“, wie Kommandant Zobel berichtete. Bereits nach einer halben Stunde war das Feuer unter Kontrolle und konnte um 15.30 Uhr gelöscht werden.

In der Zwischenzeit hatte sich eine Reihe von Schaulustigen versammelt: Ein Großbrand mitten in der Ortschaft, und das am Samstagnachmittag – dieses Spektakel entging kaum einem Goldacher oder Hallbergmooser.

Die Halle aus Holz und Mauerwerk, in der eine Autowerkstatt untergebracht war, war da allerdings bereits ausgebrannt, Dachstuhl und Teile des Gebäudes komplett zerstört. Immerhin konnten die eingesetzten Feuerwehren ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. Auch eine auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage wurde zerstört.

Die Brandursache stand gestern noch nicht fest. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Erding aufgenommen.

Großeinsatz in Goldach: Lagerhalle brennt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Bereits zum fünften Mal veranstalten die Städtische Musikschule Freising und das Camerloher-Gymnasium den Freisinger Meisterkurs. Dazu gehört auch das Auftaktkonzert, …
Musik-Talente und Infos zum Auftakt

Kommentare