+
Wartet auf die Rückkehr der Sportler: Der Gerätepark bietet ideale Voraussetzungen für ein intensives Training.

Outdoor-Aktivitäten in Hallbergmoos

Fitness-Forum bietet Training vor malerischer Kulisse 

Die Beachvolleyballer, Tennisspieler und Fußballer haben den Anfang gemacht. Nun kehren andere Sportler des VfB Hallbergmoos-Goldach aus der Corona-Zwangspause in den Sportpark zurück. Eine Altersgruppe muss weiter warten.

Hallbergmoos – Das Fitness-Forum bietet ab sofort für Erwachsene mehr als 20 verschiedene Kurse an, die ausschließlich im Freien und vor durchaus attraktiver Kulisse stattfinden. Die schlechte Nachricht: Kinderangebote sind allerdings bis auf Weiteres ausgesetzt.

Eigentlich ist die Gymnastik-Abteilung des VfB überwiegend in den Hallen des Sportforums zu Hause. Doch die Verantwortlichen sind schließlich flexibel und kreativ. Deshalb geht’s nun quasi vor die Haustür, wo nun eine ganze Reihe von schweißtreibenden Outdoor-Aktivitäten möglich sind. Schließlich hat der Sportpark etliche malerische Plätze zu bieten, wo sich unter freiem Himmel wunderbar trainieren lässt.

Sport auf der Seebühne

Ein geeignetes Terrain bietet beispielsweise die Seebühne am Sportparkweiher: Dort bieten die Übungsleiter der Abteilungen Gymnastik, Ski & Wandern und Tanzsport & Jumping beispielsweise Yoga, Qjgong, Pilates oder Bodystyling an. Erlaubt sind nach laut den geltenden Hygienevorschriften Gruppen bis maximal 20 Personen.

Auch der Gerätepark bietet optimale Voraussetzungen für eine Trainingseinheit. Beispielsweise für „HIIT“ (donnerstags, 18 bis 19 Uhr), ein hochintensives Intervalltraining. Am Brunnen vor dem Sportforum heißt es mittwochs und freitags (9.30 bis 10.45 Uhr) „Zurück zur Traumfigur“ – ein spezielles Trainingsprogramm für junge Mütter. Fitness und Beweglichkeit für Fortgeschrittene schulen die Kurse „Spätlese“ (Dienstag, 9.30 bis 10.30 Uhr) und „Fit für immer“ (Freitag, 9.30 bis 10.30 Uhr). Treffpunkt ist die Seebühne. In den Abendstunden gibt’s Kurse wie „Rücken & Co“, „Power Fit“ und „Bodyworkout“.

Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt

Der Brunnen im Sport- und Freizeitpark (Am Söldnermoos 61) ist außerdem Ausgangspunkt für ausgedehnte Radltouren der Abteilung „Ski und Wandern“. Immer wieder sonntags schwärmen die Nordic Walker aus: Am Park-Treff geht’s um 10 Uhr los. Nach etwa anderthalb Stunden kehrt die Gruppe zurück.

Die Stundenübersicht für das Training im Freien und die erweiterten Teilnahmebedingungen sind zum Download auf der Homepage des Vereins www.vfb-hallbergmoos.de zu finden.

Wichtig zu wissen: Die Teilnehmerzahl pro Gruppe ist auf 20 Personen beschränkt. Idealerweise meldet man sich über das „Online Buchungsformular“ auf der Homepage an und erscheint zum angegebenen Treff- und Zeitpunkt zum ersten Training. Der VfB Hallbergmoos-Goldach bittet darum, die Auswahl vorerst auf ein bis zwei Stunden pro Woche zu beschränken. Doppelstunden an einem Tag sind nicht möglich. Die Abstands- und Hygieneregeln sind auch im Freien einzuhalten. 

Eva Oestereich

Lesen Sie auch: Frau beißt Verkäuferin. In Freising wird sie geschnappt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Echinger Gemeinschaftsgartler und ihr Paradies - mit ungewisser Zukunft
Zusammen anpflanzen, pflegen, ernten – und entspannen: Die grüne Oase Echings ist ein Gemeinschaftsgarten am Ende der Kleiststraße. Das Projekt läuft rund - und ist doch …
Die Echinger Gemeinschaftsgartler und ihr Paradies - mit ungewisser Zukunft
Warum in Moosburg die Pride-Fahne beim Wirt weht - und nicht vorm Rathaus
Um ein Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung queerer Menschen zu setzen, haben junge Politiker eine Pride-Fahne im Zentrum Moosburgs gehisst. Es ist auch ein …
Warum in Moosburg die Pride-Fahne beim Wirt weht - und nicht vorm Rathaus
Freisinger CSU: Lieber einen Stadtpark als eine Radlstraße
Die CSU will keine Sperre  der Freisinger Kammergasse für den motorisierten  Verkehr. Deswegen legt sie Alternativen vor. 
Freisinger CSU: Lieber einen Stadtpark als eine Radlstraße
„Sommer-Wunder“: Luz amoi bieten Hymnen für laue Nächte
Für Luz Amoi war es der erste Auftritt nach dem langen Lockdown. Und so findet Stefan Pellmaier emotionale Worte beim „Sommer-Wunder“ im Freisinger Amtsgerichtsgarten.
„Sommer-Wunder“: Luz amoi bieten Hymnen für laue Nächte

Kommentare