Am frühen Morgen in Hallbergmoos

Frau (33) bei Überfall schwer verletzt

Hallbergmoos - Brutaler Überfall am frühen Morgen: Am Sonntag wurde in Hallbergmoos eine 33-jährige Frau von einem Unbekannten schwer verletzt. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Mit schweren Kopfverletzungen wurde die 33-jährige Frau aus Hallbergmoos gestern früh mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Was war passiert?Die in einem Hotel beschäftigte Reinigungskraft wurde laut Polizei auf dem Weg von ihrer Arbeitsstätte in Hallbergmoos zur ihrem nahegelegenen Apartment in der Karlstraße kurz vor 8 Uhr morgens abgepasst und brutal überfallen. 

Der Mann soll mit einem Stein auf die Frau eingeschlagen haben. Erst als der Täter von einer Zeugin überrascht wurde, ließ er von seinem schwer verletzten Opfer ab und flüchtete zu Fuß über die Maximilianstraße Richtung Ludwigstraße. Die Fahndung verlief bislang negativ. 

Der flüchtende Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, schlank, etwa 30 Jahre alt, europäisches Erscheinungsbild, dunkelblonde, kurzgeschnittene seitlich hochrasierte Haare, kein Bart, keine Brille. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Der Mann trug zur Tatzeit eine blaue lange Jeans mit Querschnitten und ein graublaues T-Shirt. Als er flüchtete, trug er seine dünne, schwarze Jacke in den Händen. Nach derzeitigem Sachstand der Kripo Erding gibt es Anhaltspunkte, dass der Tatverdächtige bereits vor der Tat eine andere Frau anging und verfolgte. Eine sexuell motivierte Straftat könne daher nicht ausgeschlossen werden Die Kripo hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts übernommen und bittet um Hinweise unter Tel. (0 81 22) 96 80.

Helmut Hobmaier

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
Wertvolles Werkzeug erbeuteten Einbrecher am Wochenende bei zwei Coups. Von den Gaunern, offenbar Profis,  fehlt jede Spur.
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
„Bauernhaus“ wie aus dem Ei gepellt
Ein großer Tag für die Mitglieder des Bayerischen Bauernverbandes Erding/Freising: Nach Fertigstellung der Sanierungsarbeiten am „Bauernhaus“ an der Mozartstraße …
„Bauernhaus“ wie aus dem Ei gepellt
Schlägerei in der S-Bahn eskaliert - Randale im Abteil
Prügel in der S-Bahn: Ein Echinger (23) ging Sonntagmorgen in der S 1 auf einen Peruaner los, seine Kumpane auf eine Sicherheitsstreife der Bahn. Es gab Verletzte und …
Schlägerei in der S-Bahn eskaliert - Randale im Abteil
Obstbauern besorgt: „Die Ernte ist zerstört“
Hallbergmoos - Der späte Wintereinbruch bereitet Bayerns Obstbauern Sorgen. Sie fürchten um ihre Ernte.
Obstbauern besorgt: „Die Ernte ist zerstört“

Kommentare