55-Jähriger mit 2,5 Promille tickt völlig aus

Junger Frau brutal ins Gesicht geschlagen

  • schließen

Hallbergmoos – Was Alkohol aus einem Menschen machen kann: Ein 55-jähriger Betrunkener hat am Dienstagabend in Hallbergmoos eine Frau angegriffen, ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen und später auch noch einen Polizeibeamten verletzt. Das Tatmotiv ist noch vollkommen unklar.

Aber der Reihe nach: Wie die Polizei Neufahrn mitteilt, wollte eine 23-jährige Anwohnerin der Luitpoldstraße gegen 20.10 Uhr ihre Haustür öffnen, als plötzlich ein Mann neben ihr stand. Der Unbekannte drückte sie zur Seite, wollte ihren Schlüsselbund aus dem Türschloss herausziehen. Die Frau rief um Hilfe und konnte so mehrere Hausbewohner auf sich aufmerksam machen, die sofort herbeieilten. Daraufhin kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der Betrunkene der Frau unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Mit Unterstützung eines weiteren Nachbarn konnte der Mann schließlich überwältigt und die Polizei verständigt werden. 

Da die Beamten der zuständigen PI Neufahrn gerade anderweitig gebunden waren, rückten zwei Streifenbesatzungen der Flughafenpolizei aus – und auch die hatten mit dem Schläger ihre liebe Mühe: Der Mann ging sofort auf die Beamten los und versuchte, sie mit seinen Fäusten zu traktieren. Der 55-Jährige musste gefesselt werden – auch dabei leistete er erheblichen Widerstand. Da der Aggressor dabei selbst leicht verletzt wurde, brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus, wo er sich auch noch gegen die Blutentnahme wehrte.

Bei dem Täter handelt es sich laut PI Neufahrn um einen 55-Jährigen aus dem Raum Frankfurt, der in einem Hallbergmooser Hotel abgestiegen ist. Warum er derart austickte, blieb zunächst im Dunkeln. Jedenfalls hatte er 2,5 Promille intus. 

Die Bilanz: Die Frau erlitt durch den Faustschlag vermutlich einen Nasenbeinbruch, ein Beamter wurde an der Hand verletzt. Den Mann erwarten damit nun mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)</center>

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Meistgelesene Artikel

Alles eine Frage der Konsequenz
Sein erster „Fall“ am 2. Mai 2014 war ein verletzter Mäusebussard. Jetzt, drei Jahre später, hat sich Landrat Josef Hauner bei seiner Halbzeitbilanz daran erinnert. …
Alles eine Frage der Konsequenz
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Freising - Am kulturellen Leben der Stadt teilnehmen – unabhängig vom Geldbeutel – das ermöglicht der Verein „Kultur-gut“ seinen Kulturgästen mittlerweile im dritten …
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Arbeit, die man nicht sieht
Neufahrn - Vor ziemlich genau 100 Jahren wurde der Kreuzbund offiziell als Fachorganisation des Deutschen Caritasverbandes gegründet. Seit 25 Jahren gibt es, von der …
Arbeit, die man nicht sieht
Großer Führungswechsel
Bereits im Vorfeld der jüngsten Jahreshauptversammlung der Friseur- und Kosmetik-Innung Freising hatten das Führungsduo, Obermeister Georg Lachermeier  und sein Vize …
Großer Führungswechsel

Kommentare