+
Eine Augenweide: die Garde der Narrhalla Moosburg.  

Tanz-Spektakel der Narrhalla Hallbergmoos

Hallbergmoos kann Fasching: Zwölf Stunden Show & Tanz beim Gardetreffen

Der Fasching lebt, er pulsiert und sprüht Funken: 26 Garden und Showtanzgruppen waren beim Gardetreffen der Faschingsgesellschaft Narrhalla Hallbergmoos am Start und trieben das närrische Treiben auf die Spitze.

Hallbergmoos

– Von Mittag bis Mitternacht wurde am Samstag getanzt, gefeiert und begeistert applaudiert. Als die Narrhalla vor einigen Jahren das Gardetreffen der „Großen“ aus der Wiege gehoben hat, war es gewissermaßen ein Testballon. Das Event hat sich in kürzester Zeit zu einem beeindruckenden Festival des Faschings gemausert: Garden aus den Landkreisen Freising und Erding, aber auch Narren aus dem Raum München, aus Augsburg und Waldkraiburg waren angereist, um die fröhlichen und schillernden Facetten des Faschings zu präsentieren. Fasching romantisch, wild oder atemberaubend: Das Programm bot alles, was die närrische Jahreszeit so attraktiv macht.

Mit einer sportlichen Show begeisterte Hallbergmoos.

Freising-Newsletter:

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Freising - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Mit dem „Crazy Circus“ war der Faschings- und Freizeitverein Augsburg diesmal angetreten. Mit klassischem Gardetanz, den stimmgewaltigen Einpeitschern, den „Kravalleros“ und dem Prinzenpaar Tim I. und Pia I. „als Zuckerl auf der Sachertorte“ sorgte die Narrhalla Moosburg für zauberhafte Momente. Die Zollinger Narren, angeführt von Vitus I. und Elisabeth II., im schnittigen Rittmeister- und Prinzessinnen-Kostüm, glänzten im Scheinwerferlicht. Auf Frauenpower („Girls Just Wanna Have Fun“) und einer gewitzten Show setzte Gleisenia Unterhaching.

Einen flotten Gardemarsch präsentierte die Narrhalla Zolling.

Auftakt und Finale war natürlich den Gastgebern vorbehalten: Die Kinder- und Teeniegarden und die Großen der Hallbergmooser Narrhalla verwandelten mit ihrem „Dancing Circus“ mit Tanz, Akrobatik und sportlichen Choreografien in eine kunterbunte Manege.

Eva Oestereich

Lesen Sie auch. Au verliert sein beliebtes Volksmusikfest.   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Proben für den Brandner Kaspar laufen auf Hochtouren
Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Und deshalb bringt Initiator Helmut Schranner aus Nandlstadt im April nach „Tanz der Vampire“ (2008) und Sister Act (2015) heuer …
Die Proben für den Brandner Kaspar laufen auf Hochtouren
FFW Airischwand: Neues Feuerwehrhaus soll „Garage“ ersetzen
Keine Toiletten, keine Lagerräume und keine Reinigungsmöglichkeit: Das Gerätehaus der Feuerwehr Airischwand muss dringend erneuert werden. Über den entsprechenden Antrag …
FFW Airischwand: Neues Feuerwehrhaus soll „Garage“ ersetzen
Ab Ende April: Essen zum Wohle der Gemeinde
Ende April beginnt ein neues Kapitel der Bürgerhaus-Gastronomie: Unter dem Namen „Pure Cuisine“ wollen Pächterin Monika Kretsch (60) und Geschäftsführer Benjamin Gütt …
Ab Ende April: Essen zum Wohle der Gemeinde
Schwitzen für die gute Sache - Benefizspinning geht in die elfte Runde
Schwitzende Körper, Puls am Anschlag, motivierende Beats, Adrenalin pur – das Benefizspinning des Freisinger Fitnessstudios Number 1 geht am 14. März in die elfte Runde.
Schwitzen für die gute Sache - Benefizspinning geht in die elfte Runde

Kommentare