+
Gleich kommt die Unterschrift drauf: Gastronom Steven Keller (l.) und Bürgermeister Harald Reents bei der Vertragsunterzeichnung am Mittwoch. 

Ab Januar in der Parkwirtschaft

„Thomas Müller ist bei uns Stammgast“: Neue Lokal-Kette kommt nach Hallbergmoos

Die Parkwirtschaft in Hallbergmoos hat einen neuen Wirt: Im Januar eröffnet dort eine neue Lokal-Kette. 

Hallbergmoos – Die Parkwirtschaft hat einen neuen Wirt: Steven Keller (51) unterzeichnete am Mittwoch im Rathaus den Pachtvertrag mit der Gemeinde. Der Gastronom und Gründer von „Tasty Gorilla“ will mit Burgern, Spareribs, Pulled Pork, mexikanischen Spezialitäten und Cocktails die Gäste locken.

Berühmte Gäste

Drei Tasty-Gorilla-Lokale führt Keller bereits. Der Deutsch-Amerikaner ist am Chiemsee aufgewachsen, hat dort 1984 Koch und später auch Kellner gelernt. Seit 1994 ist er selbstständig. Kellers Lokale in Holzkirchen, Eggenfelden und Burgkirchen haben, wie Bürgermeister Harald Reents unterstrich, beste Kundenbewertungen und sind gut besucht. Auch von Prominenten, wie Keller verriet: „Fußball-Profi Thomas Müller ist bei uns Stammgast.“ Von der Qualität überzeugt sind auch Reents und Sportpark-Manager Benjamin Henn, der in Holzkirchen schon mal „Reinschmecken“ konnte.

Keller ist seit der Sportpark-Eröffnung 2011 der vierte „Park-Wirt“. Die Methode, Fleisch „sous vide“ zuzubereiten, ist seine Spezialität. Fast alle Produkte werden in der eigenen Küche hergestellt. Fleischlastig ist die Speisekarte natürlich, sie gibt aber auch für Vegetarier einiges her: Veggie-Burger, Burritos oder Tacco-Variationen.

In der Parkwirtschaft wird Keller erst einmal selbst in der Küche stehen: „Bis ich eine perfekte Geschäftsführung gefunden habe.“ Spätestens im Januar 2020 soll die Parkwirtschaft wieder öffnen. Zuvor werden kleinere Anpassungen in Küche und Gastraum vorgenommen. Zunächst soll das Lokal ab 16 Uhr öffnen, dann auch mittags. Sieben bis zwölf Beschäftigte, so rechnet Keller, werden in Küche, Service und Biergarten eingesetzt.

Gemeinde sieht gute Erfolgschancen

Die Gemeinde sieht gute Erfolgschancen für „Tasty Gorilla“, das nicht ausschließlich auf Sportler-Küche ausgerichtet ist: Im Einzugsbereich der Parkwirtschaft leben, sagte Rathauschef Reents, immerhin 80.000 Menschen. „Und für gutes Essen fahren die Leute weit“, ist seine Überzeugung. Eva Oestereich

Alle Nachrichten und Neuigkeiten aus Hallbergmoos lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
„Ich will keinen Wahlkampf führen, ich will um euer Vertrauen werben“, so lautet der Vorsatz des Bürgermeisterkandidaten des CSU Ortsverbands Zolling. Markus Staudt …
CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
Lebt seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern: Vater mit verzweifeltem Hilferuf nach Wohnung
Weil ein Freisinger einen Mietvertrag platzen lässt, gerät ein alleinerziehender Vater mit vier Kindern in höchste Not. Die fünf „wohnen“ auf zehn Quadratmetern Fläche.
Lebt seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern: Vater mit verzweifeltem Hilferuf nach Wohnung
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne
Erneut hat das Freisinger Tagblatt zum Alpenländischen Adventsingen geladen. Es gelang ein Bravour-Stück der leisen Töne.
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne
AfD-Kandidat Welter fordert „Ende der Indoktrination an Schulen“
Die AfD will auch in der Moosburger Kommunalpolitik mitreden. Am Sonntag wurde Gerhard-Michael Welter als Bürgermeisterkandidat nominiert. Welter hat beispielsweise ganz …
AfD-Kandidat Welter fordert „Ende der Indoktrination an Schulen“

Kommentare