+
Besucheransturm beim Weinfest: ein gutes Omen für das Schnapsjubiläum. Die Narrhalla feiert elfjähriges Bestehen. Die Faschingssaison beginnt am 11. Januar 2020 mit dem Inthronisationsball.

Saisonauftakt in Hallbergmoos

Narrhalla gibt Faschingspaar bekannt - viele wussten es schon vorher

Ganz so geheim war das Geheimnis offenbar nicht: Als die Narrhalla Hallbergmoos ihr Prinzenpaar bekannt gab, wussten viele schon, wer es wird.

Hallbergmoos – Die Vorzeichen für die Faschingssaison könnten in Hallbergmoos kaum besser stehen: So viele Besucher wie seit Jahren nicht mehr strömten am Samstag zum Weinfest der SG Edelweiß – um zu feiern und bei der Proklamation der neuen Prinzenpaare der Narrhalla dabei zu sein. Mit Thomas II. und Tanja I. hat man eine Idealbesetzung gefunden, um dem Jubiläumsjahr und dem „Dancing Circus“ in der närrischen Manege Glanz zu verleihen. Das Zepter bei den Kindern schwingen Dario I. und Marie I.

Die beeindruckende Kulisse im Gemeindesaal belegt, dass den Hallbergmoosern wieder zum Feiern zumute ist. Man musste reihenweise Stühle und Stehtische „anstückeln“, damit alle Besucher, darunter viel junges Publikum, einen Platz fand. Die Band „Lifetime“ spielte auf, das Tanzparkett war immer gefüllt.

Prinzenpaar: Viele waren schon „eingeweiht“

Nur ganz so geheim war das Geheimnis um das neue Prinzenpaar dann offenbar nicht geblieben. Denn viele Hände schnellten in die Höhe, als Florian Böhm und seine designierten Nachfolger im Amt des Hofmarschalls, Michelle Lederer und Philipp Schön, nach den „Eingeweihten“ fragten. Kein Wunder: Tanja Fischer und Thomas Kaiser sind fest in Hallbergmoos verwurzelt und alles andere als Unbekannte.

Wechsel: Florian Böhm (l.) übergibt den Posten des Hofmarschalls an Michelle Lederer und Philipp Schön.

Die 26-jährige Tochter des 3. Bürgermeisters Josef Fischer war schon 2005 Kinderprinzessin, später dann im Hofstaat der Narrhalla. Im Fasching 2011 lernte sie auch ihren Prinzen kennen. Die beiden sind seit zwei Jahren ein Paar. Damals regierte Thomas’ Bruder, Stefan Kaiser, über die Narren. Er selbst war jeweils zwei Jahre lang Gardetänzer und im Elferrat. Privat und beruflich verbindet das Prinzenpaar viel. Beide reisen gern und sind viel mit Freunden unterwegs. Im kommenden Jahr wird Tanja, gelernte Export-Logistikerin, in den väterlichen Betrieb (K&F-Getränkemarkt) einsteigen, wo Thomas bereits als Sachbearbeiter tätig ist.

Neue Tollitäten: Bei der Anfrage gab es kein Zögern

Als im April die Anfrage kam, ob die beiden bereit wären, den kommenden Fasching zu regieren, hat das Paar ohne langes Zögern Ja gesagt. „Weil das Motto ,Dancing Circus‘ einfach mega, vielfältig und kreativ ist“, sagte Tanja I., und Thomas II. fügte hinzu: „Freut’s euch auf eine coole Show!“ Seit August trainieren sie nun schon mit dem neuen Trainer und Profi-Tänzer Stephan Ziegler.

Wechsel: Florian Böhm (l.) übergibt den Posten des Hofmarschalls an Michelle Lederer und Philipp Schön.

Als äußerst talentierter Tänzer ist im Vorjahr Darius I. Zenker (12) aufgefallen: Drei Jahre tanzte er in der Garde. Vier Jahre Erfahrung als Hofdame und Gardetänzerin bringt die Kinder-Prinzessin Marie I. Fink (bald 11) mit. Faschingspräsidentin Renate Hofbauer hat die beiden Gymnasiasten (7. beziehungsweise 5. Klasse am OMG Neufahrn) bei der Weihnachtsfeier der Narrhalla persönlich gefragt, ob sie zum krönenden Abschluss der Kindergardezeit das Zepter übernehmen wollen. „Wir haben sofort zugesagt“, berichtet Dario. Seit September trainieren sie, vom Thema sind beide hellauf begeistert: „Das ist einfach super“, schwärmt Marie.

Eva Oestereich

Mehr närrische Nachrichten aus dem Landkreis gibt‘s im Themen-Kanal „Fasching in Freising“.

Lesen Sie auch: Kleine Mathilda (7) dank Knochenmarkspende gerettet - Familie sendet rührende Dankesworte. 30 Jahre Mauerfall:Für Claudia Käsmann aus Marzling war es die Wende ihres Lebens. Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
Das Cinestar-Kino zieht nicht in den Schlüterhallen ein. Das Unternehmen wird verkauft, der Investor sucht jetzt neue Betreiber. 
Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
Freie Wähler zeigen sich kämpferisch - und optimistisch
Es herrscht Zuversicht im Lager der Freien Wähler Moosburg: Am Dienstagabend nominierte der Ortsverband offiziell die Liste für den Stadtrat.
Freie Wähler zeigen sich kämpferisch - und optimistisch
Besuch auf der Brückenbaustelle in Mauern: Das große Chaos blieb aus
Der Bürgermeister aus Mauern hat die „Horrorbaustelle“ Pfettrach und die monatelangen Verzögerungen noch immer im Kopf. Umso euphorischer ist er über die reibungslose …
Besuch auf der Brückenbaustelle in Mauern: Das große Chaos blieb aus
Ohne Licht und Bremse:  Freisinger Radler leben in ihrer eigenen Welt
Weil die Unfallzahlen mit Radfahrern im Herbst und Winter in die Höhe schnellen, leistete die Polizei Freising Aufklärungsarbeit: Sie kontrollierte, beriet und …
Ohne Licht und Bremse:  Freisinger Radler leben in ihrer eigenen Welt

Kommentare