Verzweifelte Such nach bewaffnetem Schwarzwald-Rambo: Beamte fürchteten um ihr Leben, Polizeichef über Reaktionen verärgert

Verzweifelte Such nach bewaffnetem Schwarzwald-Rambo: Beamte fürchteten um ihr Leben, Polizeichef über Reaktionen verärgert
+
Überwältigt: Johann „Hanse“ Helminger und seine Christine freuten sich sehr über die gelungene Überraschung. Die Zwillinge Laura und Maximilian durften auch mitfahren.

Hochzeit trotz Pandemie

„Es war gigantisch“: Hallbergmooser Paar trotzt Corona und fährt im Schlüter-Korso zum Standesamt 

Es war eine Riesenüberraschung auf Rädern: Die Schlüter-Fans Christine und Johann Helminger gaben sich trotz Corona das Ja-Wort. Der Weg zum Standesamt war spektakulär.

Hallbergmoos – Christine Grimm ist gerade vom Traktor gestiegen. Sie kämpft mit Tränen der Rührung: „Mit so einer Überraschung haben wir nicht gerechnet“, sagt sie sichtlich aufgewühlt. Ihr Zukünftiger, Johann „Hanse“ Helminger junior, dem sie gleich am Hallbergmooser Standesamt das Ja-Wort geben wird, ist genauso angefasst. Er sitzt noch mit den gemeinsamen Zwillingen Laura und Maximilian auf dem Schlüter, schaut immer wieder ein bisserl ungläubig um sich, während sich gerade ein langes Spalier der historischen Landmaschinen am Rathausplatz formiert.

Standesamt öffnet extra am Brückentag

Und das ist auch der Grund dafür, warum das Brautpaar so aufgewühlt und überwältigt ist: Die Vereinsmitglieder vom 1. Schlüter-Club Freising e. V. haben klammheimlich eine Riesenüberraschung vorbereitet: Mit ihren liebevoll hergerichteten, historischen Fahrzeugen fuhren sie auf dem Hof des Goldacher Gemüsebauern und seiner Verlobten vor. Der Bräutigam ist, genauso wie sein Vater, seit vielen Jahren im Vereinsvorstand, der Schlüterclub quasi die zweite Heimat.

Große Parade: Die Vereinsmitglieder vom 1. Schlüter-Club Freising eskortierten das Brautpaar mit historischen Landmaschinen durch Hallbergmoos.

Angeführt vom Brautpaar und seinen Kindern geht es dann im Korso von Goldach in die Ortsmitte. Die Sonne strahlt vom Himmel, und am Straßenrand winken Passanten dem freudestrahlenden Brautpaar zu. Das Glück perfekt macht Standesbeamtin Sonja Perzl, die eigens für das Brautpaar am Brückentag nach Fronleichnam das Rathaus aufgesperrt hat und eine wunderschöne Trauung im Familienkreis vollzieht. Anschließend geht’s im Korso zur Feier im Neuwirt.

„Es war gigantisch“

Noch Tage danach schwärmt die Braut von diesem einzigartigen Tag: Der Wirt habe das Ganze super organisiert, Corona-Regeln und Feiern ließen sich wunderbar in Einklang bringen. „Es war gigantisch. Eine schönere Hochzeit hätte man sich nicht vorstellen können“, dankt die frisch verheiratete Christine Helminger all jenen, die den Tag zu etwas so Besonderem haben werden lassen. Die Helmingers bereuen keine Minute lang die Entscheidung, trotz der Einschränkungen geheiratet zu haben. Auch wenn das Paar tatsächlich überlegt hatte, den Termin zu verschieben. Doch verschoben ist lediglich die Hochzeitsreise nach Österreich. Dafür wartet das frisch vermählte Ehepaar noch auf einen günstigeren Zeitpunkt. Eva Oestereich

Aktuelles im Landkreis Freising

Es ist ein Lied, das viele Menschen berührt: Rike Mahlberg aus Nandlstadt und Johanna Treffer aus Freising haben einen Corona-Song aufgenommen – und dazu ein zauberhaftes Video veröffentlicht.

Den „Backpack“ gibt es in S und L. Er ist ein Segen für alle, die Mund-Nasen-Schutz tragen und dabei mit Brillengestellen und Hörsystemen Probleme haben. Erfunden hat das Ganze ein Nandlstädter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn plötzlich ein Kind vor den 16-Tonner läuft: Feuerwehrleute trainieren im Fahrsimulator
In der Feuerwache Neufahrn können Feuerwehrleute sechs Wochen lang unterschiedliche Einsatzfahrten simulieren. Und die sind äußerst anspruchsvoll.
Wenn plötzlich ein Kind vor den 16-Tonner läuft: Feuerwehrleute trainieren im Fahrsimulator
Die Echinger Gemeinschaftsgartler und ihr Paradies - mit ungewisser Zukunft
Zusammen anpflanzen, pflegen, ernten – und entspannen: Die grüne Oase Echings ist ein Gemeinschaftsgarten am Ende der Kleiststraße. Das Projekt läuft rund - und ist doch …
Die Echinger Gemeinschaftsgartler und ihr Paradies - mit ungewisser Zukunft
Warum in Moosburg die Pride-Fahne beim Wirt weht - und nicht vorm Rathaus
Um ein Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung queerer Menschen zu setzen, haben junge Politiker eine Pride-Fahne im Zentrum Moosburgs gehisst. Es ist auch ein …
Warum in Moosburg die Pride-Fahne beim Wirt weht - und nicht vorm Rathaus
Freisinger CSU: Lieber einen Stadtpark als eine Radlstraße
Die CSU will keine Sperre  der Freisinger Kammergasse für den motorisierten  Verkehr. Deswegen legt sie Alternativen vor. 
Freisinger CSU: Lieber einen Stadtpark als eine Radlstraße

Kommentare