+
Berauschende Muffins sorgten in Hallbergmoos für einen Polizeieinsatz. (Symbolbild)

Berauschendes Gebäck

Muffins lösen Polizeieinsatz aus: Eine Zutat hat Folgen

Backwaren haben einen Polizeieinsatz in Hallbergmoos ausgelöst. Eine Frau hatte nach dem Verzehr von Muffins bei der Integrierten Leitstelle über Bauchschmerzen geklagt.

Hallbergmoos – Backwaren haben am Freitag einen Polizeieinsatz in Hallbergmoos ausgelöst. Eine 26-Jährige aus dem Landkreis Traunstein meldete sich abends telefonisch bei der Integrierten Leitstelle Erding. Die Frau klagte über Bauchschmerzen, nachdem sie bei ihrem Besuch bei einem 30 Jahre alten Bekannten aus Hallbergmoos Muffins gegessen hatte. „Wie sich wenig später herausstellte, hatte der Mann eine kleine Menge Rauschgift in die Muffins eingebacken“, berichtet Polizeiobermeisterin Maike Witzlinger von der Polizeiinspektion Neufahrn. 

Drogen in Muffins eingebacken: Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Der Hallbergmooser muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Die gute Nachricht: Die Bauschmerzen der 26-Jährigen waren bereits vor dem Eintreffen der Beamten wieder abgeklungen, sodass keine ärztliche Behandlung notwendig war.

Lesen Sie auch: Freisinger lässt im Rausch Herd an: Rettungskräfte evakuieren Wohnhaus

Lesen Sie auch: Streit in Supermarkt eskaliert - Mann greift zu drastischem Mittelungewöhnlichen Waffe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt machte er in Freising Halt - und sprach mit zwei Experten über …
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“

Kommentare