+

Aus dem Polizeibericht

In Baustelle gefahren: 25-Jährige rammt Bagger und Walze 

In eine Baustelle in Hallbergmoos ist eine 25-jährige Frau am Samstagmorgen gefahren – und dann gegen Baumaschinen geknallt. Bei dem Unfall wurde die Münchnerin schwer verletzt – ihr Beifahrer (13) hatte Glück im Unglück.

Hallbergmoos – Trotz Absperrung fuhr eine 25-jährige VW-Lenkerin aus dem Raum München am frühen Samstagmorgen unberechtigt in die Baustelle an der Grünecker Straße in Hallbergmoos. „Wenige hundert Meter nach der Beschilderung übersah sie vermutlich aufgrund des aufziehenden Nebels und einer mangelhaften Absicherung einen in der Baustelle abgestellten Bagger und kollidierte mit einem Reifen des Baustellenfahrzeugs“, teilte die Polizei Neufahrn mit. Durch den Crash schleuderte das Fahrzeug weiter, kollidierte mit einer geparkten Straßenwalze und kam dann zum Stehen.

Die 25-jährige Fahrzeuglenkerin wurde durch den Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt teils schwere Verletzungen. Ihr 13-jähriger Beifahrer hatte Glück: Er kam mit leichten Verletzungen davon. Beide kamen zur Abklärung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus.

Der VW Golf der Münchnerin wurde an der Front massiv beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Ersten Ermittlungen der PI Neufahrn zufolge entstand am Bagger ein erheblicher Sachschaden von etwa 100 000 Euro. Die Straßenwalze wurde ebenfalls beschädigt – der genaue Sachschaden kann jedoch noch nicht genau beziffert werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne ehren das Bürgerforum
Das Bürgerforum Fürholzen hat den Grünen Zweig erhalten. Die Verleihung der zum zweiten Mal vergebenen Auszeichnung der Neufahrner Grünen zählte zu den Höhepunkten ihres …
Grüne ehren das Bürgerforum
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
Es war eine Rekord-Veranstaltung – in jeder Hinsicht. Ob die Zahl und den Wert der Preise betreffend, die Anzahl der Besucher oder den Reinerlös: Das vom …
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Die Freisinger müssen weiter warten: Bislang gibt es noch immer keinen konkreten Eröffnungstermin für das neue Erlebnisschwimmbad. Doch mittlerweile ist Betriebsleiter …
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Für jedes Lebensjahr eine Rose
Alt werden im Kreise der Familie: Für Magdalena Bauer gibt es nichts Schöneres. Am Samstag, 19. Januar, feierte die rüstige Jubilarin ihren 90. Geburtstag – und sie …
Für jedes Lebensjahr eine Rose

Kommentare