Sarah Fieger am Klavier
+
Ließ sich ebenfalls testen: Klavier-Spezialistin Sarah Fieger legte die Junior 2-Prüfung erfolgreich ab.

Freiwillige Leistungsprüfung abgelegt

Musikschüler aus Hallbergmoos und Neufahrn wollen wissen, wo sie stehen

Die Musikschüler aus Hallbergmoos/Neufahrn haben es schriftlich: Sie sind top motiviert und haben was drauf. 28 legten die Freiwillige Leistungsprüfung ab.

Hallbergmoos/Neufahrn – Das vom Bayerischen Verband der Sing- und Musikschulen zusammen mit dem Kultusministerium entwickelte Konzept ist in mehrere Prüfungsstufen gegliedert. Mit den Freiwilligen Leistungsprüfungen möchte die Musikschule ihre Schüler zum musikalischen Leistungsnachweis motivieren. „Die Betonung liegt auf freiwillig“, unterstrich Musikschulleiterin Gisela Bouton, die zusammen mit Fachbereichsleiter Vladimir Genin die Prüfung abnahm. Wer will, kann in diesen Prüfungen nach Absprache mit seiner Lehrkraft seine musikalischen Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen.

Mit einem klaren Ziel vor Augen

Die Prüfung dokumentiert in übersichtlicher Form ihr selbstständiges und zielorientiertes Lernen, ihre Ausdauer und Zuverlässigkeit während einer langjährigen musikalischen Ausbildung. Mit einem klaren Ziel vor Augen können die Schüler auch durch die Prüfung in besonderem Maße motiviert, gefordert und gefördert werden. „Dafür die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, ist eine wichtige Aufgabe unserer Musikschule: In Konzerten, Wettbewerben und unterschiedlichsten Projekten bieten wir unseren Schülern Spielräume, ihr musikalisches Können zu präsentieren“, ergänzt Fachbereichsleiter Vladimir Genin.

Viele Schüler traten bereits zum zweiten Mal an, „was uns zeigt, dass die Kinder und Jugendlichen sich sehr gerne dieser Herausforderung stellen“, so Bouton. Denn unabhängig, ob das Musizieren zum Lebensmittelpunkt wird oder ob es Hobby ist: Die allermeisten Schüler wollen wissen, wo sie stehen. „Sie wollen ihre musikalische Leistung einschätzen, damit sie sich gemeinsam mit der Lehrkraft eigene Ziele setzen können“, bekräftigt Bouton.

Fünf junge Musiker schafften die weiterführende D1-Prüfung

Neben den Junior 1- und Junior 2-Prüfungen gab es dieses Mal auch drei Prüflinge aus benachbarten Musikschulen, die keine Leistungsprüfungen anbieten. Außerdem legten fünf junge Musiker die weiterführende D1-Prüfung ab. Das erfordert dann bereits mehrjährigen Unterricht und auch den Willen und die Ausdauer, sich auf diese Prüfung inklusive einer schriftlichen Prüfung vorzubereiten. Als Belohnung winkte im Übrigen die bronzene Stimmgabel.

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Eva Oestereich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare