1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Hallbergmoos

Volksfest-Kosten explodieren: Bürgermeister zuckt zusammen - „Bin gleich erschrocken“

Erstellt:

Kommentare

Einige Extrakosten fielen heuer bei der Hallberger Wiesn an
Extra-Wiesn-Kosten verursachten unter anderem der Gedenkgottesdienst für Harald Reents und das neue Plakat an der Stirnseite des Festzelts. © Oestereich

Beim Blick auf die Abrechnung der Hallberger Wiesn ist Bürgermeister Josef Niedermair zusammengezuckt: Mit diesen 95.000 Euro hatte er nicht gerechnet.

Hallbergmoos - Knapp 100.000 Euro hat das Volksfest im April 2022 die Kommune gekostet. 2018 waren es noch 40.000 Euro. „Ich bin gleich erschrocken“, kommentierte Bürgermeister Josef Niedermair (CSU) die nun dem Gemeinderat vorgelegte Abrechnung für das Volksfest 2022.

An den Festwirt Alexander Tremmel wurden – nach Abzug der Platzmiete, Zeichenrückgabe sowie der Kosten für Strom und Wasser (7900 Euro) – knapp 40.000 Euro überwiesen. In der Kalkulation nicht enthalten ist die interne Berechnung für den Bauhof (10.800 Euro). Für Heizung und Lüftung fielen knapp 10.000 Euro an.

Hallberger Wiesn kostet fast 100.000 Euro - Auch umfangreichen Corona-Maßnahmen nicht billig

Warum es so viel teurer wurden, lasse sich unter anderem mit den umfangreichen Corona-Maßnahmen erklären, erläuterte der Gemeindechef in der jüngsten Ratssitzung. So wurde ein Bauzaun (rund 6200 Euro) aufgestellt und Security eingesetzt (7000 Euro). Zudem hat man mehr Wertmarken als üblich ausgegeben, beispielsweise für Ehrengäste, Mitarbeiter und Kita-Personal, das man als Kompensation für die ausgefallenen Weihnachtseinladungen der Kommune betrachte.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Zu Buche schlug ferner der Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Bürgermeister Harald Reents mit zahlreichen Ehrengästen, u.a. aus der Partnergemeinde Predazzo. Hinzugekommen, so Niedermair weiter, seien die allgemeinen Preissteigerungen. Außerdem hat man sich ein neues Banner für die Zeltrückwand designen und fertigen lassen. Kostenpunkt: knapp 15.000 Euro.
Eva Oestereich

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Auch interessant

Kommentare